Werbefläche mieten ...

Kühle Luft unter schwachem Zwischenhocheinfluss sorgt in Brandenburg und Berlin für ruhiges Wetter. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Montag verbreitet leichter Frost bis -3 Grad, besonders in der Südhälfte Brandenburgs in Bodennähe mitunter mäßiger Frost bis -6 Grad. In der zweiten Nachthälfte besonders vom Havelland bis in die Niederlausitz stellenweise Reifglätte. NEBEL: In der Nacht zum Montag gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Heute Abend überwiegend gering bewölkt und trocken vom Ruppiner Land bis zum Oderbruch gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Temperatur zwischen 3 und 7 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar, gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Leichter Forst bei Tiefstwerten zwischen +1 und -3 Grad, besonders in der Südhälfte Brandenburgs bodennah teils mäßiger Frost bis -6 Grad. Ausgangs der Nacht vor allem vom Havelland bis in die Niederlausitz stellenweise Reifglätte. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

 

Am Montag nach Nebelauflösung zunächst heiter, ab dem Abend verdichtende Bewölkung und trocken. Höchsttemperatur um 7 Grad. Schwacher Südostwind. In der Nacht zum Dienstag von der Prignitz her zunehmend stark bewölkt, in der Niederlausitz gelegentlich ein paar Tropfen Regen. Tiefsttemperatur 4 bis 1 Grad, in Bodennähe leichter Frost bis -3 Grad. Schwacher, vereinzelt mäßiger Südwind.