Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Video - Ein Tief bei Island führt mit seinen Ausläufern kühle und feuchte Luft nach Brandenburg und Berlin. FROST: Kommende Nacht vor allem im Süden Brandenburgs und entlang von Oder und Neiße leichter Luftfrost bis -1 Grad, in Bodennähe Frost bis -3 Grad. GLÄTTE/SCHNEEFALL: Ab dem späten Mittwochabend bis Donnerstagmorgen streckenweise Glätte durch Schnee oder Schneematsch, gebietsweise Neuschneemengen um 1 cm.

Heute Abend stark bewölkt bis bedeckt, im Westen Brandenburgs zeitweise Regen oder Schneeregen. Bis zum Beginn der Nacht allmählich auf Berlin übergreifend, im Osten Brandenburgs meist noch trocken. Temperatur zwischen 1 und 4 Grad. Überwiegend schwacher Südwind. In der Nacht zum Donnerstag bei starker Bewölkung zeitweise Schneeregen oder Regen, teils auch leichter Schneefall, gebietsweise mit Neuschneemengen um 1 cm. Streckenweise Glättegefahr. Tiefstwerte zwischen +2 Grad in der Prignitz und -1 Grad in der Niederlausitz, in Bodennähe Frost bis -3 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

 

Am Donnerstag stark bewölkt. Am Vormittag Im Osten Brandenburgs noch etwas Regen oder Schnee, lokal Glätte. Sonst meist trocken, am Nachmittag örtlich Auflockerungen. Höchsttemperatur 3 bis 6 Grad. Schwacher Wind aus Südwest bis Süd. In der Nacht zum Freitag wolkig, teils gering bewölkt, niederschlagsfrei. Abkühlung auf Werte zwischen 0 und -2 Grad. Örtlich Glätte durch überfrierende Restnässe. Schwacher, gegen Morgen mitunter mäßiger Wind aus Süd bis Südost.