Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Video - Zwischen einem Hochdruckgebiet im Süden und einem umfangreichen Tiefdrucksystem über dem Europäischem Nordmeer wird mit einer westlichen Strömung recht milde Meeresluft herangeführt. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Dienstag verbreitet leichter Frost bis -2 Grad. Dabei bis einschließlich Dienstagmorgen gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe und Reif!

Heute Mittag und Nachmittag stark bewölkt bis bedeckt und in Südbrandenburg gelegentlich etwas Sprühregen. Am Abend örtlich Auflockerungen und meist niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 4 Grad an der Grenze zu Polen und 6 Grad in der Prignitz und im Havelland. Schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, in der Niederlausitz anfangs der Nacht einzelne Auflockerungen und geringe Wahrscheinlichkeit für Glätte durch überfrierende Nässe. In der zweiten Nachthälfte von der Prignitz südostwärts ausbreitender Regen, Tiefstwerte 4 bis 1 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.