Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Mit einer westlichen Strömung wird recht milde Meeresluft herangeführt. Am Donnerstag überqueren die Ausläufer eines von den Britischen Inseln nach Skandinavien ziehenden Tiefs Brandenburg und Berlin. Keine warnrelevante Wetterereignisse.

Am Donnerstag bedeckt und regnerisch. Temperaturanstieg auf 9 Grad in der Uckermark und bis 11 Grad vom Fläming bis in die Niederlausitz. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest. In der Nacht zum Freitag stark bewölkt und zeitweise Regen. Tiefstwerte 9 bis 7 Grad. Schwacher, gegen Morgen mäßiger Wind aus Südwest.

 

Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt, gelegentlich etwas Regen. Höchstwerte zwischen 9 und 12 Grad. Mäßiger Südwestwind mit Windböen. In der Nacht zum Sonnabend größere Auflockerungen und meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte 5 bis 2 Grad. Mäßiger Nordwestwind, nachlassend und auf West bis Südwest drehend.