Werbefläche mieten ...

Video - Zwischen hohem Luftdruck über Südeuropa und einem Tiefdruckkomplex über Skandinavien fließt mit kräftiger Westströmung weiterhin zu Schauern neigende Meeresluft nach Brandenburg und Berlin ein. WIND: Heute Abend und in der Nacht Windböen bis 60 km/h (Bft 7), allmählich nachlassend. GLÄTTE: In der Nacht zum Donnerstag lokal Glätte durch überfrierende Nässe.

Heute Abend zeitweise größere Auflockerungen. Im Norden wechselnd bewölkt, einzelne Regen- oder Schneeregenschauer. Temperatur zwischen 2 und 6 Grad. Frischer bis mäßiger Südwestwind mit Windböen bis 60 km/h ((Bft 7), abschwächend. In der Nacht zum Donnerstag im Norden anfangs wechselnd bewölkt, später dort wie auch im Süden meist gering bewölkt. Weitgehend niederschlagsfrei. Abkühlung auf 2 bis 0 Grad, in Bodennähe verbreitet leichter Frost bis -2 Grad. Von der Prignitz bis zum Oderbruch mit geringer Wahrscheinlichkeit gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe. Mäßiger Wind aus West, noch letzte Windböen.

Am Donnerstag anfangs heiter und trocken. Ab Mittag von Westen her wieder Bewölkungsverdichtung und im Nachmittagsverlauf aufkommender Regen. Bis zum Abend ganz Brandenburg erfassend. Höchsttemperatur 6 bis 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, zum Abend auf Südost bis Süd drehend. In der Nacht zum Freitag stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise Regen. Temperaturrückgang auf 3 bis 1 Grad. Örtlich leichter Frost in Bodennähe nicht ausgeschlossen, dann Glätte durch überfrierende Nässe. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.