Werbefläche mieten ...

Video - Rückseitig eines nach Süden abziehenden Tiefausläufers wird eine deutlich kältere Meeresluft herangeführt. FROST/GLÄTTE: Bis Montagvormittag Frost zwischen -3 und -6 Grad, in Bodennähe bis -10 Grad. Insbesondere im Süden Brandenburgs Glätte durch überfrierende Nässe. GEWITTER: Am Montagnachmittag und -abend mit geringer Wahrscheinlichkeit kurze Gewitter.

 

In der Nacht zum Montag meist gering bewölkt, in der Niederlausitz anfangs stark bewölkt. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf -3 bis -6 Grad, in Bodennähe verbreitet mäßiger Frost bis -10 Grad. Insbesondere im Süden Brandenburgs Glätte durch überfrierende Restnässe. Schwacher Wind, Drehung von Nordost auf westliche Richtungen.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt, ab dem späten Vormittag einzelne Schneeregen- oder Schneeschauer. Am Nachmittag und Abend kurze Gewitter gering wahrscheinlich. Höchstwerte 4 bis 7 Grad. Schwacher Wind aus westlichen, gegen Abend auch aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag wolkig oder gering bewölkt. In der Niederlausitz anfangs dichte Bewölkung mit letzten Schneeflocken. Gebietsweise Dunst- und Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen -2 und örtlich -5 Grad, in Bodennähe bis -7 Grad. Örtlich Glättegefahr. Schwachwindig.