Werbefläche mieten ...

Video - Brandenburg und Berlin gelangen in den Einflussbereich eines Tiefs über Nordskandinavien. Mit einer Südwest- bis Westströmung wird etwas mildere Meeresluft in die Region geführt. WIND: Bis in die erste Nachthälfte zum Freitag im Norden einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West gering wahrscheinlich. Am Freitag in weiten Teilen des Landes vereinzelte Windböen.

Heute Nachmittag und Abend wechselnde bis starke Bewölkung, trocken. Höchstwerte 10 bis 12 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, im Norden einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) gering wahrscheinlich. In der Nacht zum Freitag zu Beginn wechselnd bis stark bewölkt, in der zweiten Nachthälfte von Nordwest nach Südost durchziehender Regen. Ausgangs der Nacht in den nördlichsten Landesteilen wolkenlos. Tiefstwerte zwischen 4 und 1 Grad, bodennah in Südbrandenburg leichter Frost bis -1 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West, in Nordbrandenburg vereinzelte Windböen.

Am Freitag wechselnde Bewölkung und einzelne Schauer, häufig aber trocken. Nur im Süden am Vormittag noch dichtere Bewölkung und gebietsweise Regen. Höchstwerte um 10 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus West bis Nordwest, gelegentlich mit Windböen. Ab dem Abend deutliche Windabnahme. In der Nacht zum Sonnabend gering bewölkt oder klar. Tiefstwerte +1 bis -1 Grad, in Bodennähe bis -4 Grad. Schwachwindig.