Werbefläche mieten ...

Unter schwachen Luftdruckgegensätzen wird von Polen sehr warme und zu Gewittern neigende Luft herangeführt. Ab Sonntag fließt dann deutlich trockenere, aber immer noch warme Luft aus Nordosten in die Region. GEWITTER/STARKREGEN (EXTREMES UNWETTER)/HAGEL/STURM: Gebietsweise Schauer und kräftige Gewitter, teils mit unwetterartigem Starkregen bis 40 l/qm in einer Stunde, (schweren) Sturmböen bis 90 km/h (Bft 10) und Hagel. Stellenweise extrem heftiger Starkregen mit mehr als 40 l/qm in kurzer Zeit oder mehr als 60 l/qm über einen längeren Zeitraum und größerer Hagel nicht ausgeschlossen. Nach vorübergehender Abschwächung zum Sonntagmorgen zwischen Prignitz und Elbe-Elster-Niederung erneut Gewitter, wieder teils unwetterartig.

 

Am Sonntag zunächst wolkig, von der Uckermark her beginnende Auflockerungen. Bis zum Nachmittag von der Prignitz über dem Fläming bis in den Süden Brandenburgs örtlich Schauer, am Vormittag teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen. Unwetter nicht ausgeschlossen. Am Nachmittag abziehend und verbreitet Aufheiterungen. Höchsttemperatur zwischen 25 und 27 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 14 bis 10 Grad. Schwacher Nordostwind.