Werbefläche mieten ...

Update/ 18.06.2020/ VideoVORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER Donnerstag, 18. Juni, 12:00 – 22:00 Uhr - In sehr feuchter Luft entwickeln sich im Tagesverlauf örtlich kräftige Gewitter. Diese fallen zum Teil unwetterartig aus und können von heftigem Starkregen zwischen 25 und 40 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen um 75 km/h (Bft 8-9) und kleinkörnigem Hagel bzw. größeren Hagelansammlungen begleitet sein.

Mit geringer Wahrscheinlichkeit kommt es lokal auch zu extremen Entwicklungen mit Starkregenmengen über 40 l/qm in kurzer Zeit. Ähnliche Mengen können auch über mehrere Stunden bei wiederholt über denselben Ort ziehenden Schauern und Gewittern auftreten. Akute Warnungen können voraussichtlich erst relativ kurz vor dem Ereignis ausgegeben werden.

Heute Mittag stark bewölkt. Zunehmende Schauer- und Gewitterneigung, dabei Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit. Ab dem Nachmittag auch unwetterartige Entwicklungen mit heftigen Starkregen um 30 l/qm in einer Stunde. Höchstwerte zwischen 24 und 27 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Bei Gewittern Windböen um 55 km/h (Bft 7), selten Sturmböen bis 75 km/h (Bft 9). In der Nacht zum Freitag stark bewölkt bis bedeckt. Zeitweise schauerartig verstärkter Regen und lokal unwetterartige Gewitter. Bei wiederholten Schauern und Gewittern heftiger Starkregen um 40 l/qm in wenigen Stunden nicht ausgeschlossen. Tiefstwerte um 16 Grad. Schwachwindig, in Gewitternähe einzelne Windböen.

Am Freitag bedeckt. Wiederholt Regen und kräftige Gewitter mit teils unwetterartigem Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit und einzelnen Windböen um 55 km/h (Bft 7). Höchstwerte um 20 Grad. In der Südhälfte schwacher, teils mäßiger Westwind, in der Nordhälfte schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonnabend erst bedeckt und regnerisch mit letzten Gewittern. Später von Südwesten nachlassende Niederschläge. Tiefstwerte um 14 Grad. Schwacher, gelegentlich mäßiger Westwind.