Werbefläche mieten ...

Update: 18.07.2020/ Ab Sonntagnachmittag sowohl in Ost- und Südbrandenburg wie auch im Berliner Raum ansteigende Gewitterwahrscheinlichkeit mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) und Hagel. Eng begrenzt unwetterartige Gewitter mit Starkregen über 30 l/qm. Größerer Hagel nicht ausgeschlossen.

Heute Nachmittag vorübergehende Quellwolken. Am Abend wieder Bewölkungsrückgang. Trocken. Höchstwerte zwischen 25 und 28 Grad. Schwacher Wind. In der Nacht zum Sonntag Durchzug von Wolkenfeldern, zeitweise klar. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 17 und 13 Grad. Stellenweise flache Dunst- und Nebelfelder. Schwachwindig.

Am Sonntag Wechsel von Sonne und Wolken. Zunächst trocken, ab dem Nachmittag sowohl im Osten und Süden Brandenburgs wie auch im Berliner Raum örtlich kräftige Schauer oder Gewitter, teils mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Hagel. Lokal Unwettergefahr mit heftigem Starkregen über 30 l/qm. Größerer Hagel nicht ausgeschlossen. Temperaturanstieg auf 27 bis 30 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, bei Schauern und Gewittern Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9). In der Nacht zum Montag wolkig und abklingende Schauer- und Gewittertätigkeit. Nachfolgend örtlich Dunst oder Nebel. Tiefsttemperatur zwischen 17 und 14 Grad. Schwacher Wind, Drehung auf Südwest bis West.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und zu Beginn meist trocken. Im Tagesverlauf erneut gebietsweise aufkommende Schauer, örtlich kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel. Höchsttemperatur zwischen 25 und 29 Grad. Abseits von Schauern und Gewittern schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest, zwischen Oderbruch und Niederlausitz anfangs noch aus Südwest. In der Nacht zum Dienstag wolkig und ostwärts abziehende Schauer, zeitweise klar. Abkühlung auf 15 bis 11 Grad. Schwacher Westwind.