Werbefläche mieten ...

Brandenburg und Berlin liegen im Bereich des Azorenhochs, das sich bis Mittel- und Osteuropa erstreckt. Mit einer südwestlichen Strömung wird sehr warme, ab Donnerstag zunehmend heiße Luft herangeführt. Keine warnrelevanten Wettererscheinungen.

Heute vielerorts heiter, örtlich etwas Quellbewölkung. Bis zum frühen Nachmittag vor allem im Norden und im Berliner Raum noch zeitweise Durchzug von Wolkenfeldern. Anschließend verbreitet Bewölkungsrückgang, am Abend nahezu wolkenlos. Trocken. Erwärmung auf 26 bis 28 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag klar oder gering bewölkt. Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 15 bis 10 Grad. Schwacher Wind aus Südost, gegen Morgen in der Niederlausitz aus Ost.

Am Donnerstag sonnig und trocken. Temperaturanstieg auf 29 bis 31 Grad. Schwacher Wind aus Ost- bis Südost. In der Nacht zum Freitag überwiegend klar, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 18 und 14 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

Am Freitag neben etwas Quellbewölkung viel Sonnenschein, trocken. Heiß bei Höchstwerten zwischen 30 und 34 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus Ost. In der Nacht zum Sonnabend meist klar, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 20 bis 16 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen.