Werbefläche mieten ...

Unter Tiefdruckeinfluss wird mäßig warme Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. Am Mittwoch ist dann ein Sturmtief wetterwirksam. GEWITTER/STARKREGEN/WIND: Im Tagesverlauf einzelne Gewitter, vor allem am Nachmittag. Dabei Windböen bis 60 km/h (Bft 7).

Heute Mittag wolkig, teils heiter. Im weiteren Verlauf von Westen starke Bewölkung und vor allem im Norden wiederholt Schauer, am Nachmittag auch kurze Gewitter. Dabei Windböen bis 60 km/h (Bft 7). Mäßig warm bei Werten zwischen 20 und 24 Grad. Abseits von Schauern und Gewittern schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. Vielerorts frische Böen. Gegen Abend nachlassender Wind. In der Nacht zum Dienstag wolkig oder gering bewölkt, nachlassende Schauerneigung. Tiefstwerte zwischen 14 und 11 Grad. Schwacher Südwestwind.

Am Dienstag zunächst heiter, teils wolkig. Im Tagesverlauf von Westen Wolkenverdichtung. Trocken. Erst ab dem späten Nachmittag in der Prignitz einzelne Tropfen. Höchstwerte 22 bis 25 Grad. Schwacher Wind aus Südwest, gegen Abend gebietsweise aus Südost. In der Nacht zum Mittwoch weitere Bewölkungsverdichtung und nachfolgend vor allem in den nördlichen Landesteilen etwas Regen. Tiefstwerte zwischen 16 und 14 Grad. Anfangs schwacher Wind aus südlichen Richtungen. Gegen Morgen mäßiger, in Böen frischer Südwestwind.

Am Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt. Hin und wieder etwas Regen. Frischer bis starker Wind aus Südwest. Neben Windböen auch stürmische Böen oder Sturmböen. Höchstwerte zwischen 20 Grad in der Prignitz und 25 Grad in der Niederlausitz. In der Nacht zum Donnerstag viele Wolken und durchziehende Schauer. Temperaturrückgang auf 15 bis 12 Grad. Anfangs noch frischer Wind aus Südwest, Windböen und stürmische Böen wahrscheinlich, im weiteren Nachtverlauf unter leichter Abschwächung auf West bis Nordwest drehend.