Werbefläche mieten ...

Ein Tief über der Nordsee führt mit westlicher Strömung relativ kühle Meeresluft nach Brandenburg. Am Dienstag setzt sich tagsüber vorübergehend Zwischenhocheinfluss durch. NEBEL: Von der Nacht zum Dienstag bis zum Dienstagvormittag gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Heute Abend von der Uckermark bis in die Lausitz wechselnd, sonst gering bewölkt und trocken. Temperaturen zwischen 9 und 11 Grad. Schwacher Wind um West. In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt oder klar. Im Verlauf vielerorts Bildung von Dunst oder Nebel, teils Hochnebel. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte 4 bis 0 Grad, gebietsweise leichter Frost in Bodennähe. Schwachwindig.

 

Am Dienstag nach Auflösung von Nebel- und Hochnebelfeldern am Vormittag wolkig, teils heiter. Im Tagesverlauf von Polen her Bewölkungszunahme, aber meist noch trocken. Temperaturanstieg auf 10 bis 13 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch von der Niederlausitz her weiter nach Nordwesten ausbreitender Dauerregen. Gegen Morgen in den nördlichen Landesteilen noch überwiegend trocken.

Tiefsttemperatur um 8 Grad. Zunehmend mäßiger bis frischer Nordwest- bis Nordwind, gegen Morgen in den östlichen Landesteilen Windböen, teils stürmische Böen.