Werbefläche mieten ...

Ein umfangreiches Tiefdrucksystem über Westeuropa verlagert sich bis Dienstagmittag allmählich nach Norddeutschland und Dänemark. Es bestimmt mit mäßig-kalter und feuchter Luft das Wetter in Brandenburg und Berlin. SCHNEE/GLÄTTE: Am Abend und in der Nacht zum Dienstag von Süden aufkommender Regen und Schneeregen, im Nachtverlauf zunehmend in Schnee übergehend. Vor allem zwischen Prignitz und Havelland gebietsweise Schneemengen von 1 bis 3 cm. Am Dienstagmorgen in den südlichen und teils in den mittleren Landesteilen zudem Glättegefahr durch überfrierende Nässe. FROST: In der Nacht zum Dienstag im Süden verbreitet, in der Nordhälfte gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad.

Heute Abend stark bewölkt. Von Sachsen und Sachsen-Anhalt her gebietsweise Regen, teils Schneeregen. Im Verlauf nordwärts ausbreitend. Temperatur 1 bis 3 Grad. Schwacher Südostwind. In der Nacht zum Dienstag bedeckt, zeitweise Regen oder Schneeregen, im Verlauf teils in Schnee übergehend. Vor allem zwischen Prignitz und Havelland gebietsweise 1 bis 3 cm Neuschnee und Glätte durch Schneematsch oder Schneedeckenbildung, auch bis in die Uckermark leichter Schneefall nicht ausgeschlossen. Ausgangs der Nacht nach Norden abziehende Niederschläge. Im Süden Brandenburgs Bewölkungsrückgang, dort dann Glättegefahr durch überfrierende Nässe. Tiefstwerte +1 bis -2 Grad. Schwacher Wind um Ost, gegen Morgen auf Süd bis Südwest drehend.

Am Dienstag wolkig bis stark bewölkt, vorübergehend auch Aufheiterungen. Am Morgen und frühen Vormittag im Süden und teils auch in der Mitte Glättegefahr durch überfrierende Nässe, in den nördlichen Landesteilen streckenweise noch durch Schnee oder Schneematsch. Meist niederschlagsfrei, nur örtlich etwas Regen. Höchsttemperatur 2 bis 5 Grad. Überwiegend schwacher Süd- bis Südwestwind. In der Nacht zum Mittwoch in der Prignitz stark bewölkt und zeitweise Regen oder Schneeregen. Sonst gering bewölkt, teils wolkig und niederschlagsfrei. Abkühlung auf +1 bis -2 Grad. Örtlich Reifglätte. Schwacher Süd- bis Südwestwind.