Hier könnte Ihre Werbung stehen

Tiefdruckeinfluss mit mäßig warmer und feuchter Luft bestimmt das Wetter in Brandenburg und Berlin. Am Nachmittag nähert sich das Frontensystem eines Sturmtiefs über den Britischen Inseln. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: Zum Nachmittag und Abend von Südwesten einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8). Mit geringer Wahrscheinlichkeit sind unwetterartige Starkregenmengen um 30 l/qm in kurzer Zeit möglich. In der Uckermark sowie entlang von Oder und Neiße nur geringe Gewitterneigung. NEBEL: In der Nacht zum Sonnabend im Süden Brandenburgs örtlich Nebel mit Sichtweite unter 150 m.

Heute Mittag heiter bis wolkig, vorerst trocken. Von Westen Aufzug kompakterer Bewölkung und zum Nachmittag und Abend von Südwesten örtlich Schauer und Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen bis 70 km/h (Bft 8). Vereinzelt sind unwetterartige Starkregenmengen um 30 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen. In der Uckermark sowie entlang von Oder und Neiße nur geringe Gewitterneigung. Höchsttemperatur 23 bis 26 Grad. Überwiegend schwacher Wind um Südost. In der Nacht zum Sonnabend gebietsweise schauerartiger Regen, anfangs örtlich gewittrig durchsetzt. Im Verlauf abschwächend und nordostwärts abziehend, nachfolgend Auflockerungen und stellenweise Dunst oder Nebel, teils unter 150 m Sichtweite. Temperaturrückgang auf 15 bis 13 Grad. Schwacher Südwestwind.

Wetterwarnungen

Werbefläche