Hier könnte Ihre Werbung stehen

Update: 22.03.2018/Unter Zwischenhocheinfluss gelangt in einer westlichen Strömung mäßig-kalte Meeresluft nach Brandenburg und Berlin. In der Nacht zum Donnerstag nähert sich die Warmfront eines Tiefs über Südnorwegen an und beeinflusst am Donnerstag das Wettergeschehen.

 

Am Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt. In den Frühstunden in der Prignitz einsetzender leichter Schneefall. Niederschlagsgebiet südwärts ziehend. Am Vormittag nur in der Südosthälfte noch trocken, sonst leichter bis mäßiger Schneefall. Neuschneemengen gebietsweise zwischen 1 und 5 cm wahrscheinlich, 5 bis 10 cm wenig wahrscheinlich. Ab dem Mittag in Schneeregen und Regen übergehend. Am Nachmittag und Abend verbreitet Regen, von der Prignitz bis zur Uckermark allerdings nachlassend. Höchsttemperatur um 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Freitag stark bewölkt bis bedeckt, dunstig und stellenweise Sprühregen. Tiefsttemperatur um 0 Grad, geringe Glättegefahr. Schwacher Südwestwind.

Wetterwarnungen

Werbefläche