Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Mit einer westlichen Strömung wird mäßig warme Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. Diese gelangt heute allmählich unter Hochdruckeinfluss. Bis auf weiteres sind keine Wettergefahren zu erwarten.

Heute Mittag in der Prignitz und teils im Ruppiner Land viel Sonnenschein, sonst stark bewölkt, in der Niederlausitz noch bedeckt. Im weiteren Verlauf von Nordwesten her weiter auflockernd mit Bildung einiger Quellwolken, trocken. Höchstwerte zwischen 19 und 21 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonnabend wolkig, gebietsweise stark bewölkt. Abkühlung auf 11 bis 8 Grad. Schwacher Südwest- bis Westwind.

 

Am Sonnabend wolkig, gebietsweise stark bewölkt. Im Norden geringe Schauerneigung. Höchsttemperatur 19 bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwest- bis Westwind. In der Nacht zum Sonntag wolkig und niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 10 und 6 Grad. Schwacher Wind, im Verlauf der Nacht von West auf Süd drehend.