Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Ein Tief über Schweden zieht allmählich über die Ostsee. Seine Ausläufer überqueren Brandenburg und Berlin. Sie sorgen für einen wechselhaften Wetterverlauf. Mit einer teils frischen, westlichen Strömung wird relativ milde Meeresluft herangeführt. STURM/WIND/GEWITTER: Zeitweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7). In der kommenden Nacht und am Montag tagsüber auch vereinzelt Sturmböen um 70 km/h (Bft 8), vorzugsweise in Verbindung mit örtlich auftretenden Gewittern oder kräftigeren Schauern.

 

Heute stark bewölkt, zeitweise, teils schauerartiger Regen. Höchstwerte 7 bis 9 Grad. Mäßiger Südwest- bis Westwind, am Nachmittag vorübergehende Windabschwächung, zuvor in der Niederlausitz, am Abend in der Prignitz mit einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) auffrischend. In der Nacht zum Montag wechselnd bis stark bewölkt, örtlich Schauer. Abkühlung auf Werte um 4 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus West, verbreitet Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in kräftigeren Schauern vereinzelt stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8).