Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL Do, 6. Jun, 13:21 vorerst bis 14:00 Uhr Es treten örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 20 l/m² und 35 l/m² in kurzer Zeit sowie Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und kleinkörnigen Hagel.

Update: 06.06.2019/Ab Donnerstagmittag besteht in Brandenburg lokal Gefahr durch heftigem Starkregen. VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER Donnerstag, 6. Juni, 12:00 – 22:00 Uhr - Ab dem Mittag bilden sich Gewitter, die mehr und mehr zu einer Linie zusammenwachsen und sich im weiteren Verlauf nach Osten verlagern. Dabei muss mit heftigem Starkregen mit Regenmengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Sturmböen zwischen 70 und 85 km/h sowie mit Hagel mit Korngrößen um 2 cm gerechnet werden.

Die vorsommerliche Hitze bliebt uns vorerst erhalten.  Zwischen einem Tiefdruckkomplex über Großbritannien und der Nordsee und einem Hoch über Westrussland fließt mit einer südlichen Strömung sehr warme bis heiße Luft nach Brandenburg und Berlin. HITZE: Heute und am Mittwoch starke Wärmebelastung. So könnte es sich vom Wetter her am 6. Juni entwickeln. GEWITTER/STARKREGEN/STURM: Am Donnerstag sind teils kräftige Gewitter mit Hagel und Sturmböen wahrscheinlich. Bezüglich Starkregen sind auch unwetterartige Entwicklungen mit mehr als 25 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen.

Zwischen einem Tief nördlich der Britischen Inseln und einem Hoch über Osteuropa fließt mit einer südlichen Strömung sehr warme bis heiße und zu Gewittern neigende Luft ein. Ein Tiefausläufer beeinflusst die Region. UNWETTER/GEWITTER/STARKREGEN/STURM: In der ersten Nachthälfte zum Dienstag lokal starke Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 70 km/h (Bft 8). In der Prignitz eng begrenzt schwere Gewitter (Unwetter) mit heftigem Starkregen über 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Hagel um 3 cm und teils schweren Sturmböen zwischen 85 und 100 km/h (Bft 9-10).

VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER - Das ist keine offizielle Unwetterwarnung, lediglich nur der Hinweis das es heute unwetterartige Entwicklungen geben kann. Mo, 3. Jun, 13:00 – 23:00 Uhr Ab dem frühen Nachmittag muss örtlich mit schweren Gewittern gerechnet werden. Mit ihnen verbunden können schwere Sturmböen bis 100 km/h (nach Osten hin auch teilweise vorlaufend), heftiger Starkregen bis 40 mm in kurzer Zeit und Hagel um 3 cm auftreten.

Ab Montagnachmittag in Brandenburg Nord-West Gefahr durch unwetterartige Entwicklungen, es werden entsprechende Warungen frühzeitig herausgegeben. Zwischen einem Tief über Nordwesteuropa und einem Hoch über Südosteuropa fließt eine sehr warme bis heiße Luft ein. Im Laufe des Montages greift von Westen her allmählich ein Tiefausläufer auf die Region über. STARKE GEWITTER: Ab Montagnachmittag in der Prignitz mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne starke Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 70 km/h (Bft 8). HITZE: Am Montag gebietsweise starke Wärmebelastung.