Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Zwischen hohem Luftdruck über dem Baltikum und einer Tiefdruckzone, die von der Iberischen Halbinsel bis nach Süddeutschland reicht, fließt mit einer östlichen Strömung milde bis sehr milde Luft ein. GEWITTER/STARKREGEN/STURM:

Zwischen einem Hochdruckgebiet über dem Baltikum und einem Tiefdruckkomplex über der Iberischen Halbinsel gelangt eine milde bis sehr milde Luft in die Region. GEWITTER/WIND: Heute Nachmittag bis in die Nacht zum Mittwoch mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Gewitter mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus östlichen Richtungen.

Heute Nachmittag und Abend sonnig und trocken. Temperaturanstieg auf 11 bis 13 Grad. Schwacher, von West auf Süd bis Südost drehender Wind. In der Nacht zum Sonnabend gering bewölkt oder klar. Tiefsttemperatur +3 bis -1 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe bis -5 Grad. Schwacher Südostwind.

Am Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt. Ab dem späten Mittag einzelne Schauer, mit einer geringen Wahrscheinlichkeit auch kurze Gewitter. Höchsttemperatur zwischen 14 und 17 Grad. Schwacher bis mäßiger, zeitweise frischer Südwest- bis Westwind mit gelegentlichen Windböen bis 60 km/h (Bft 7).

Heute - Vom späten Nachmittag bis zum Abend hinein muss mit turbilenten Wetter gerechnet werden. Ein Tiefdruckkomplex über Nordwesteuropa führt heute mit einer südwestlichen Strömung milde und feuchte Luft heran. In der kommenden Nacht überquert eine Kaltfront die Region von West nach Ost. Am Donnerstag stellt sich im Bereich von einfließender Meeresluft typisches Aprilwetter ein. GEWITTER/STURM/WIND/STARKREGEN/HAGEL:

Ein Tiefdruckkomplex über Nordwesteuropa führt mit einer südlichen Strömung deutlich mildere Luft heran. GEWITTER: Heute Abend in Nordbrandenburg sehr geringes Risiko kurzer Gewitter. Ab Mittwochnachmittag lokal Gewitter mit Windböen um 60 km/h (Bft 7) wahrscheinlich.