Werbefläche mieten ...

Video - Zwischen einem Tief über Osteuropa und einem Hoch über der Nordsee wird mit einer Nordwestströmung kühle Luft herangeführt, die sich in den kommenden Tagen allmählich erwärmt. Keine warnrelevanten Wetterereignisse.

Heute Abend vielerorts heiter, örtlich dünne Wolkenfelder. Trocken. Temperatur zwischen 14 und 17 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt, im Nachtverlauf von der Prignitz und Uckermark her beginnende Bewölkungsverdichtung. Bis zum Morgen verbreitet starke Bewölkung. Niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 6 und 3 Grad, im Süden Brandenburgs teils leichter Frost in Bodennähe bis -1 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest.

Video - Zwischen einem Tief über Osteuropa und einem Hoch über der Nordsee wird mit einer Nordwestströmung sehr kühle Luft herangeführt, die sich in den kommenden Tagen unter Hochdruckeinfluss langsam erwärmt. WIND: Heute Abend in Schauernähe letzte Windböen aus Nordwest nicht ausgeschlossen. FROST: In der Nacht zum Mittwoch lokal Frost bis -1 Grad. In Bodennähe vielerorts Frost zwischen 0 und -3 Grad.

Video - Ein kleinräumiges, flaches Tief, das heute über die Mitte Deutschlands zieht, beeinflusst Berlin und Brandenburg mit seinem Wolken- und Niederschlagsgebiet. Nachfolgend gelangt mit einer Nordwestströmung kühle Meeresluft in die Region. FROST: In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Frost bis -1 Grad. In Bodennähe verbreitet Frost zwischen -1 und -4 Grad. GEWITTER/WIND: Am Dienstag kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. In Schauer- und Gewitternähe einzelne Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7) aus Nordwest bis Nord.

Video - Ausgehend von einem Tiefdruckgebiet über Skandinavien wird mit einer Nordwestströmung kühle Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. FROST: In der Nacht zum Dienstag lokal Frost bis -1 Grad. In Bodennähe verbreitet Frost zwischen -1 und -4 Grad.

In der Nacht zum Montag zunächst wolkig, lokal gering bewölkt. Im Nachtverlauf von Westen Bewölkungsverdichtung, gegen Morgen gebietsweise leichter Regen. Abkühlung auf 7 bis 4 Grad. Schwachwindig.

Auf der Südwestflanke eines Tiefdruckkomplexes über Skandinavien wird mit einer nordwestlichen Strömung feuchte und kühle Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. Es werden bis Montag keine Wettergefahren erwartet.

Am Sonntag wechselnde bis starke Bewölkung, ab dem Nachmittag größere Auflockerungen. Einzelne Schauer, meist aber trocken. Höchsttemperatur um 16 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Montag zunächst wolkig bis gering bewölkt und niederschlagsfrei. Gegen Morgen dichtere Bewölkung und vereinzelt etwas Regen. Abkühlung auf 7 bis 3 Grad. Schwachwindig.

Unter Tiefdruckeinfluss wird feuchte und mäßig warme Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. GEWITTER/STURM: Am Sonnabend wiederholt Gewitter und Schauer mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7), bei kräftigeren Entwicklungen Sturmböen um 70 km/h (Bft 8) nicht ausgeschlossen. WIND: Am Sonnabend abseits von Schauern und Gewittern in Südbrandenburg einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest.

In der Nacht zum Sonnabend wechselnd bis stark bewölkt, einzelne Schauer. Temperaturrückgang auf 7 bis 5 Grad. Schwacher Südwestwind.