Werbefläche mieten ...

Video - Unter Tiefdruckeinfluss wird zunehmend feuchtere und ab Mittwoch auch etwas kühlere Luft nach Brandenburg und Berlin geführt. GEWITTER: Ab Mittwochnachmittag einzelne Gewitter.

Heute zunächst heiter bis wolkig, im Nachmittagsverlauf von Westen allmähliche Bewölkungszunahme. Am Abend von der Prignitz bis zum Fläming örtlich etwas Regen. Aktuelle Temperaturwerte um 20 Grad in der Ostprignitz, um 24 Grad in Berlin und bis 25 Grad in der Lausitz. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch starke Bewölkung und gebietsweise Regen, im Süden Brandenburgs nur stellenweise leichte Schauer. Tiefstwerte zwischen 11 und 8 Grad. Schwachwindig.

Unter schwachem Hochdruckeinfluss wird allmählich wärmere Luft nach Brandenburg und Berlin geführt. Am Dienstag gerät die Region zunehmend unter Tiefdruckeinfluss. Keine warnrelevanten Wetterereignisse.

Heute viel Sonnenschein, trocken. Ab dem Nachmittag einige Quellwolken. Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt bis wolkig. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte 10 bis 6 Grad. Schwachwindig.

Die eingeflossene kühlere Luft verbleibt unter schwachem Hochdruckeinfluss und erwärmt sich allmählich. FROST: In der Nacht zum Montag in Bodennähe vielerorts Frost zwischen 0 und -4 Grad. Lokal auch Luftfrost bis -1 Grad.

Unter schwachem Tiefdruckeinfluss fließt kühlere und etwas feuchtere Luft aus nördlichen Richtungen nach Brandenburg und Berlin. WIND: Heute Abend letzte Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nordwest.

Heute Abend bei einigen Quell- und Schleierwolken heiter und trocken. Temperatur zwischen 16 in der Uckermark und 20 Grad in der Niederlausitz. Mäßiger Wind aus West bis Nordwest. Örtlich Windböen um 55 km/h (Bft 7), nachlassend. In der Nacht zum Sonnabend anfangs gering bewölkt, im Nachtverlauf Bewölkungszunahme. Gegen Morgen im Osten Brandenburgs einzelne Schauer, sonst niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur um 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwest- bis Nordwind.

Unter Hochdruckeinfluss wird mit östlicher Strömung trockene und sehr milde Luft nach Brandenburg und Berlin geführt. Am Freitag überquert eine schwache Kaltfront die Region und bringt etwas feuchtere Luft aus Nordwest mit sich. WIND: Am Freitagnachmittag von der Prignitz bis ins Havelland einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nordwest.

Wer viel mit seinem Smartphone im Internet unterwegs ist, kennt sie gut: Die um Aufmerksamkeit buhlenden Werbebanner auf Webseiten oder in Apps. Wer sie loswerden möchte, kann durch eine Wischbewegung oder einen Klick auf das kleine 'x' in der Anzeige auch das Gegenteil erreichen und aus Versehen ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Oft, ohne es zu merken. Nicole Nebelung, Digitalexpertin von ERGO, informiert, wie Verbraucher sich vor Abofallen schützen können.