Hier könnte Ihre Werbung stehen

Die eingeflossene feucht-milde Luftmasse gelangt ab Dienstag unter Hochdruckeinfluss und trocknet ab. NEBEL: In der Nacht zum Dienstag stellenweise Sichtweiten unter 150 m.

Am Dienstag nach Nebelauflösung wolkig, teils heiter und trocken. Höchstwerte 17 bis 20 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt, zeitweise klar. Tiefstwerte zwischen 6 und 2 Grad. Örtlich Frost in Bodennähe nicht ausgeschlossen, schwachwindig.

Am Rande eines mit seinem Kern nach Dänemark ziehenden Tiefdruckgebiets strömt erwärmte Meeresluft heran. GEWITTER: Heute Nachmittag besteht in der Südhälfte des Landes ein geringes Risiko für einzelne GEWITTER mit WINDBÖEN um 55 km/h. NEBEL: In der Nacht zum Sonntag örtlich NEBEL, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Am Freitag stärkere Quellbewölkung und teils kräftige Schauer. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen um 75 km/h (Bft 8-9) sowie kleinkörnigem Hagel. Vereinzelt schwere Gewitter (Unwetter) mit heftigem Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit wahrscheinlich.

Zwischen hohem Luftdruck über dem Baltikum und einer Tiefdruckzone, die von der Iberischen Halbinsel bis nach Süddeutschland reicht, fließt mit einer östlichen Strömung milde bis sehr milde Luft ein. GEWITTER/STARKREGEN/STURM:

Zwischen einem Hochdruckgebiet über dem Baltikum und einem Tiefdruckkomplex über der Iberischen Halbinsel gelangt eine milde bis sehr milde Luft in die Region. GEWITTER/WIND: Heute Nachmittag bis in die Nacht zum Mittwoch mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Gewitter mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus östlichen Richtungen.

Heute Nachmittag und Abend sonnig und trocken. Temperaturanstieg auf 11 bis 13 Grad. Schwacher, von West auf Süd bis Südost drehender Wind. In der Nacht zum Sonnabend gering bewölkt oder klar. Tiefsttemperatur +3 bis -1 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe bis -5 Grad. Schwacher Südostwind.

Wetterwarnungen

Werbefläche