Werbefläche1

Montag, 23.05.2022, 02:00 Uhr - Polizeibeamte wollten in der vergangenen Nacht auf der Spandauer Straße eine Verkehrskontrolle durchführen und hierzu ein Fahrzeug anhalten. Als ein Polizeibeamter sich mit Warnweste und Anhaltekelle hierzu auf die Fahrbahn begab, beschleunigte ein bislang unbekannter Autofahrer jedoch und fuhr weiter auf den Beamten zu. Dieser konnte sich durch einen Sprung zur Seite aus dem Gefahrenbereich bringen und blieb unverletzt. Der Autofahrer fuhr in ein angrenzendes Wohngebiet, wo die Polizisten später das leere und unverschlossene Fahrzeug auffinden konnten.

Nun führt die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.