Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Amtliche WARNUNG vor FROST Donnerstag, 12. Dezember, von 18:00 – Freitag, 13. Dezember 09:00 Uhr - Es tritt leichter Frost bis -1 °C auf. In Bodennähe wird leichter Frost bis -3 °C erwartet. Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE Donnerstag, 12. Dezember, 22:00 – Freitag, 13. Dezember 09:00 Uhr. Es muss vor allem auf Nebenstraßen und Brücken mit Glätte durch verbreitet sehr starke Reifablagerungen sowie verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden.

Video - Ein Tief bei Island führt mit seinen Ausläufern kühle und feuchte Luft nach Brandenburg und Berlin. FROST: Kommende Nacht vor allem im Süden Brandenburgs und entlang von Oder und Neiße leichter Luftfrost bis -1 Grad, in Bodennähe Frost bis -3 Grad. GLÄTTE/SCHNEEFALL: Ab dem späten Mittwochabend bis Donnerstagmorgen streckenweise Glätte durch Schnee oder Schneematsch, gebietsweise Neuschneemengen um 1 cm.

Heute Abend stark bewölkt bis bedeckt, im Westen Brandenburgs zeitweise Regen oder Schneeregen. Bis zum Beginn der Nacht allmählich auf Berlin übergreifend, im Osten Brandenburgs meist noch trocken. Temperatur zwischen 1 und 4 Grad. Überwiegend schwacher Südwind. In der Nacht zum Donnerstag bei starker Bewölkung zeitweise Schneeregen oder Regen, teils auch leichter Schneefall, gebietsweise mit Neuschneemengen um 1 cm. Streckenweise Glättegefahr. Tiefstwerte zwischen +2 Grad in der Prignitz und -1 Grad in der Niederlausitz, in Bodennähe Frost bis -3 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

Es kann am Mittwoch den 11. Dezember in nordwestlichen Regionen brandenburgs glatt werden, der Deutsche Wetterdienst meldet ein Vorprognose, Mit einer nordwestlichen Strömung gelangt kühle Meeresluft nach Berlin und Brandenburg, die unter Hochdruckeinfluss gelangt. Gegen Mittwochmorgen greifen Tiefausläufer auf die Region über. FROST: In der Nacht zum Mittwoch gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad, in Bodennähe verbreitet Frost, örtlich bis -5 Grad. GLÄTTE/GLATTEIS: Gegen Mittwochmorgen in Nordwesten Brandenburgs mit geringer Wahrscheinlichkeit örtlich Glätte durch Schneeregen oder Glatteis durch gefrierenden Regen.

Video - Im Einflussbereich eines Tiefdruckkomplexes über Skandinavien wird mit einer Südwestströmung zunächst noch milde Luft herangeführt. Bei zunehmend nordwestlicher Strömung setzt sich in der Nacht kühlere Meeresluft durch, die am Dienstag unter Hochdruckeinfluss gelangt. Keine warnrelevanten Wetterereignisse.

Heute Abend stark bewölkt und zeitweise Regen. Temperatur 5 bis 8 Grad. Mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Dienstag zunächst noch wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise Schauer. In der zweiten Nachthälfte Bewölkungsrückgang und zunehmend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 3 bis 1 Grad. Gebietsweise Frost in Bodennähe bis -1 Grad. Mäßiger Wind aus Nordwest.

Video - Atlantische Tiefausläufer sorgen in den kommenden Tagen für unbeständiges Wetter. In einer kräftigen südwestlichen Strömung wird milde Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. WIND: Heute Abend einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest. In der Nacht zum Montag vorübergehend nachlassender Wind. Am Montag erneut auffrischender Südwestwind und einzelne Windböen möglich.

Heute Abend stark bewölkt bis bedeckt, zeitweise Regen. Temperatur 8 bis 11 Grad. Mäßiger Südwestwind mit einzelnen Windböen. In der Nacht zum Montag wechselnd bewölkt und örtlich kurze Schauer. Tiefsttemperatur um 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.

Atlantische Tiefausläufer sorgen in den kommenden Tagen für unbeständiges Wetter. In einer kräftigen südwestlichen bis westlichen Strömung wird zunehmend milde Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. WIND: Heute in Schauernähe mit geringer Wahrscheinlichkeit Windböen bis 60 km/h (Bft 7).

Heute Mittag und im weiteren Verlauf stark bewölkt und örtlich kurze, teils kräftige Schauer. Höchsttemperatur um 9 Grad. Mäßiger Südwest- bis Westwind, in Schauernähe mit einzelnen Windböen bis 60 km/h (Bft 7). In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt, in der ersten Nachthälfte örtlich letzte Schauer, in der zweiten Nachthälfte meist niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 8 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.