Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Video - Das Wetter am Montag den 06.04.20 start recht mild, es kann aber örtlich wieder sehr windig werden. Zu Ostern ist zwar noch recht früh, dennoch stehen die Prognosen jetzt auf kalt und nass. Unter Hochdruckeinfluss ist eine milde und trockene Luftmasse wetterbestimmend. FROST: In der Nacht zum Montag im Süden Brandenburgs örtlich leichter Frost um 0 Grad. In Bodennähe gebietsweise leichter Frost bis -3 Grad.

Heute Abend sonnig und trocken. Aktuelle Temperaturwerte 14 bis 17 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Südostwind. In der Nacht zum Montag klar, niederschlagsfrei. Abkühlung auf 4 bis 0 Grad. Gebietsweise Frost in Bodennähe zwischen -1 und -3 Grad. Schwacher Südostwind.

Video - Die eingeflossene kühle Meeresluft gelangt unter Hochdruckeinfluss. Zu Beginn der nächsten Woche wird mit einer südlichen Strömung zunehmend wärmere Luft nach Brandenburg und Berlin geführt. FROST: In der Nacht zum Sonntag gebietsweise leichter Frost bis -1 Grad. In Bodennähe verbreitet Frost bis -5 Grad.

Ein Tief zieht von Finnland zur Barentssee. Von Nordwesten her strömt kalte Meeresluft nach Brandenburg und Berlin. Diese gelangt ab Sonnabend unter Hochdruckeinfluss und kann sich allmählich erwärmen. WIND: Noch einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus westlichen Richtungen. FROST: In der Nacht zum Sonnabend stellenweise Frost bis -1 Grad und in Bodennähe verbreitet Frost bis -5 Grad.

Video - Brandenburg und Berlin gelangen in den Einflussbereich eines Tiefs über Nordskandinavien. Mit einer Südwest- bis Westströmung wird etwas mildere Meeresluft in die Region geführt. WIND: Bis in die erste Nachthälfte zum Freitag im Norden einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West gering wahrscheinlich. Am Freitag in weiten Teilen des Landes vereinzelte Windböen.

Heute greift die Warmfront eines Tiefs bei Nordskandinavien auf Brandenburg und Berlin über und führt mit südwestlicher Strömung etwas mildere Luft in die Region. FROST: In der kommenden Nacht und am Donnerstagmorgen in den südlichen Landesteilen leichter Frost zwischen 0 und -2 Grad.

Video - Die zunächst noch vorhandene Kaltluft befindet sich unter Hochdruckeinfluss. Am Mittwoch greift die Warmfront eines Tiefs bei Nordskandinavien auf Brandenburg und Berlin über und führt mit südwestlicher Strömung etwas mildere Luft in die Region. FROST: In der Nacht zum Mittwoch verbreitet Frost zwischen -2 und -7 Grad, in Bodennähe teils bis -10 Grad.