Werbefläche1

Brandenburg und Berlin wollen ihr gemeinsames klinisches Krebsregister ausbauen und ihm zum 1. Januar 2023 auch die Aufgabe der Epidemiologie von Krebserkrankungen übertragen. Die Epidemiologie beschäftigt sich mit der Verbreitung, aber auch mit den Ursachen und Bedingungen von Erkrankungen in der Bevölkerung. Für das geplante gemeinsame klinisch-epidemiologische Krebsregister ist ein neuer Staatsvertrag notwendig, den das Brandenburger Kabinett heute beschlossen hat. Der Berliner Senat hat dem heute parallel ebenfalls zugestimmt.

Die Landesregierung hat heute auf Vorschlag von Finanzministerin Katrin Lange Maßnahmen zur Energieeinsparung in der Landesverwaltung Brandenburg beschlossen. Das Maßnahmenpaket sieht zunächst sechs Punkte vor.

Während der Heizperiode von Anfang Oktober bis Ende April erfolgt unter Beachtung der Arbeitsschutzregelungen eine Absenkung der Raumtemperaturen in Dienstgebäuden auf 20 Grad Celsius. Die Warmwasseraufbereitung in Sanitäranlagen soll reduziert werden; vorhandene Warmwasser-Boiler werden abgeschaltet, soweit es die jeweiligen Hygienevorschriften zulassen.

Teltow-Fläming - Nuthe-Urstromtal, L 73 zwischen Dobbrikow und Hennickendorf - ​Dienstag, 16.07.2022, gegen 10:00 Uhr - 16.08.2022 - Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmorgen auf der L 73 ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und geriet im weiteren Verlauf in Brand. Zwei Insassen verstarben noch an der Unfallstelle, drei weitere kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Nordrhein-Westfalen - Kreis Olpe im Sauerland - Gem. Wenden (ots) Ein Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen hat sich in der Nacht von Sonntag (14. August) auf Montag (15. August) gegen 23:55 Uhr auf der Straße "Zur Schermecke" in Wenden-Schönau ereignet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr hier ein 29-jähriger Pkw-Fahrer nach dem Kirmesbesuch die Straße in Richtung Schönau. In seinem Wagen befanden sich ein 26-jähriger Beifahrer und ein 13-jähriges Mädchen. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Die SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung wird um weitere vier Wochen verlängert und gilt nun bis einschließlich 12. September. Das hat das Kabinett in einem heute beendeten schriftlichen Umlaufverfahren beschlossen. Damit gelten in Brandenburg auch weiterhin die Maskenpflicht in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und im öffentlichen Personennahverkehr sowie die Testpflicht für Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Neu aufgenommen in die Corona-Verordnung ist die bereits angekündigte Schutzwoche in Schulen.

Erstmeldung: Seit Mittwochmorgen ist die Richtungsfahrbahn Mecklenburg-Vorpommern (Ostsee) der A20 auf Höhe Prenzlau-Süd gesperrt. Hier hat es einen schweren Verkehrsunfall mit einem Kleinbus gegeben. Wie die Polizeidirektion Ost mitteilte, kamen mindestens zwei Menschen ums Leben, sechs weitere, darunter vier Kinder, wurden teils schwerverletzt.