Werbefläche mieten ...

Stadt Brandenburg an der Havel, Schmöllner Weg, Bahnstrecke Berlin-Magdeburg - Person von Zug erfasst und tödlich verletzt - Montag, 08. Juni 2020, 23:40 Uhr / 01:30 Uhr - Wie der Brandenburger Polizei in der Nacht zum Dienstag bekannt wurde, kam es am späten Montagabend, auf der Bahnstrecke Berlin – Magdeburg, in der Nähe des Schmöllner Weges zu einer Kollision zwischen einem Personenzug und einer Person. Die Person wurde durch den Zusammenstoß tödlich verletzt. Da der Triebwagenführer zunächst von einem Zusammenstoß mit einem Wildtier ausging, setzte er seine Fahrt bis zum nächsten Bahnhof in Kirchmöser fort.

Erst als Bahnmitarbeiter kurz darauf den gemeldeten Unfallort bei einer Streckenprüfung aufsuchten, stellten sie den vorrangegangenen Zusammenstoß mit der Person fest und informierten weitere Einsatzkräfte. Derzeit liegen weder Hinweise auf die Hintergründe, auf die Identität der Person vor. Die Polizei hat ein Todesermittlungsverfahren eröffnet dazu wurden Spuren gesichert und der Leichnam beschlagnahmt. Die Bahnstrecke konnte am Dienstagmorgen, gegen 04:00 Uhr wieder für den Fahrbetrieb freigegeben werden.