Werbefläche mieten ...

Foto: cp-reportnet24

Video - Update: 19.07.2017/Potsdam-Mittelmark - Erstmeldung - Zu einem Unfall mit Verletzter Person kam es am Dienstagnachmittag auf der Landstraße 92 zwischen der Gem. Roskow und der Kreisgrenze Havelland. Ein Lastwagen war aus bislang noch ungeklärter Ursache vor dem Ortseingang Roskow nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und durchfuhr den Straßengraben.

In der Folge demolierte der Straßenbäume bis er im Getreidefeld zum Stehen kam. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrerhaus befreien, bevor der LKW brannte. Die Feuerwehr setzte mehrere Kräfte mit Unterstützung der Feuerwehr Havelland ein, auch ein Rettungshubschrauber wurde hinzugerufen. Die L 92 blieb längere Zeit komplett gesperrt.

Foto: sts-reportnet24

Nachtrag - Roskow – Zachow (Kreisgrenze) Lkw Sattelzug prallt gegen Alleebaum - Dienstag, 18. Juli 2017, 15:25 Uhr - Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Dienstagnachmittag der 60-jährige Fahrer eines Sachsen-Anhaltiner Sattelzuges, auf der Landesstraße 92 zwischen den Ortslagen Roskow und Zachow auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in weiterer Folge gegen einen Alleebaum geprallt.

Noch bevor das Führerhaus zu brennen anfing, konnte sich der schwer- jedoch nicht lebensbedrohlich- verletzte Fahrer selbständig daraus befreien. Er wurde später durch Rettungskräfte in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, in dem er dann auch stationär weiterbehandelt werden musste. Durch die Feuerwehr konnte das Feuer in der Fahrerkabine gelöscht werden, bevor dieses auf das gesamte Fahrzeug, sowie ein angrenzendes Getreidefeld übergreifen konnte. Die Landesstraße 92 musste bis in den späten Abend für den Verkehr komplett gesperrt bleiben. Der Sachschaden wurde auf über 80.000 Euro geschätzt.

Foto: sts-reportnet24