Werbefläche mieten ...

Landkreis Potsdam-Mittelmark/Update: 15.25 Uhr/ PKW Ford ist am späten Dienstagabend mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve gefahren wobei der Fahrer (20) dann offenbar in in der Ortschaft Gem. Roskow die Kontrolle verlor so das der PKW gegen Mehrere Bäume prallte bis er sich anschließend um einen regelrecht wickelte.

Bei dem heftigen Aufprall wurde die Beifahrerin (16) aus dem Fahrzeug geschleudert der 20-Jährige Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Bei dem 20-Jährigen wurde Alkoholgeruch festgestellt (etwa 1. Promille). Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Ein Gutachter der Dekra kam zum Einsatz, die Unfallstelle blieb längere Zeit gesperrt.

Foto: sts-reportnet24

Nachtrag - Roskow, Unter den Linden Tödlicher Verkehrsunfall Dienstag, 10. Juli 2018, 23:45 Uhr Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Dienstagnacht in Roskow. Ein 20-jähriger Fahrer und seine 16-jährige Beifahrerin befuhren mit einem PKW Ford die L 92 von Zachow kommend in Richtung Roskow. Hinter dem Ortseingang von Roskow durchfuhr der Mann eine Linkskurve und kam aus bisher noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß nacheinander mit seinem Fahrzeug gegen drei Straßenbäume.

Foto: cp-reportnet24

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Seine Beifahrerin wurde durch den Unfall aus dem Wagen geschleudert und verstarb aufgrund ihrer schweren Verletzungen noch am Unfallort. Ob die Alkoholisierung des PKW-Fahrers (vor Ort gemessene Atemalkoholkonzentration von 1,14 Promille) oder unangepasste Geschwindigkeit ursächlich für den Unfall waren, ist Gegenstand der Unfallursachenermittlung, mit der ein unabhängiger Sachverständiger beauftragt wurde. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung des Unfallfahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen war die Ortsdurchfahrt von Roskow für etwa drei Stunden gesperrt.

Foto: cp-reportnet24