Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE Fr, 18. Jan, 00:00 – 10:00 Uhr - Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Amtliche WARNUNG vor FROST Fr, 18. Jan, 03:00 – 12:00 Uhr - Es tritt leichter Frost bis -1 °C auf.

 

Heute Abend meist stark bewölkt, gebietsweise Regen- oder Schneeregenschauer. Geringes Gewitterrisiko. Temperatur zwischen 2 und 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, vereinzelt Windböen um 50 km/h (Bft 7), in Gewitternähe bis zu 60 km/h. In der Nacht zum Freitag wechselnd bis stark bewölkt mit anfangs Schneeregen- oder Regenschauern, ab Mitternacht vermehrt mit Schneeschauern. Vereinzelt gewittrige Graupelschauer nicht ausgeschlossen.

Ausgangs der Nacht in der Nordhälfte abklingende Niederschläge und allmählich auflockernde Bewölkung. Tiefstwerte zwischen +1 Grad an der Neiße und -2 Grad im Norden, besonders ab der zweiten Nachthälfte streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe oder Schneefall. Lokal Neuschneemengen zwischen 1 und 3 cm. Von Südwest über West bis Nordwest drehender meist mäßiger Wind, in Schauer- und Gewitternähe einzelne Windböen.

Am Freitag zunächst im Süden Brandenburgs noch zeitweise stark bewölkt und vereinzelt schwache Schneeschauer, sonst heiter teils wolkig und trocken. Bis zum Mittag auch im Süden Aufheiterungen und abziehende Niederschläge. In der zweiten Tageshälfte von Norden verdichtende Bewölkung, daraus örtlich etwas Schnee. Höchstwerte um 2 Grad. Meist schwacher, von Nordwest über West auf Südwest zurückdrehender Wind. In der Nacht zum Sonnabend wolkig, mitunter auch nur gering bewölkt, vereinzelt etwas Schnee oder Schneegriesel, meist aber niederschlagsfrei. Abkühlung auf -2 bis -5 Grad. Schwacher Südwestwind.