Landkreis Garmisch-Partenkirchen - Sehr tragische Folgen hatte ein Verkehrsunfall, der am Mittwochvormittag, 19. Dezember 2018, auf der Bundesstraße 2 bei Krün passierte. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben, mehrere weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Staatsanwaltschaft und Polizei untersuchen jetzt den Unfallhergang. Ein 27-Jähriger aus Gauting und ein 75-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen befuhren mit ihren Pkw die Bundesstraße 2 in Richtung Mittenwald. Beide überholten zeitgleich einen vorausfahrenden Pkw.

Nach den bisherigen gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg wurden am Dienstagabend in einer Wohnung in einem Hochhaus im Stadtteil Emmertsgrund zwei Menschen getötet. Anschließend soll sich der mutmaßliche Täter suizidiert haben.

Landkreis Passau - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute, 18.12.2018, in den späten Nachmittagsstunden auf der Staatsstraße 2127 zwischen Fürstenstein und Nammering, Höhe Steining. Gegen 15.50 Uhr wurde über die Integrierte Leitstelle (ILS) ein Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem Lkw mitgeteilt. Nach ersten Erkenntnissen stießen offensichtlich im Begegnungsverkehr ein 40-Tonner mit einem Schulbus, besetzt mit 11 Kindern im Kurvenbereich zusammen. Der Fahrer des Omnibusses wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt,

Montabaur (ots) - Am Sonntag, den 16.12.2018, gegen 18:25 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer mit einer 20-jährigen Beifahrerin die Bundesstraße 255 aus Richtung Koblenz kommend in Fahrtrichtung Rennerod. Unmittelbar nach der Abfahrt B 255 / L 318, Höhe Montabaur, geriet der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, überfuhr den dort vorhandenen Fahrbahnteiler und stieß mit dem auf der Gegenfahrspur in Fahrtrichtung Koblenz fahrenden Pkw zusammen.

Erfurt (ots) - Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ereignete sich der Unfall wie folgt: Der 36-jährige Fahrer eines Skoda Fabia kollidierte im Rahmen eines Überholvorganges mit einem entgegenkommenden Peugeot 307.

Schweiz - Bei einem Selbstunfall von einem Reisecar auf der A3W (Sihlhochstrasse) sind am frühen Sonntagmorgen (16.12.2018) über 40 Personen verletzt worden. Eine Person ist verstorben. Kurz nach 4.15 Uhr ging die Meldung ein, dass am Ende der A3W Richtung Zürich ein Reisecar verunfallt sei. Die Rettungskräfte rückten umgehend mit einem Grossaufgebot aus.