Werbefläche mieten ...

Baden-Würtemberg - Ludwigsburg (ots) In Holzgerlingen kam es vermutlich zu einem Tötungsdelikt in einem Drei-Parteien-Haus in der Bühlenstraße. Vor Ort wurden die Leichen von zwei männlichen und einer weiblichen Person aufgefunden, die augenscheinlich Spuren von Gewalteinwirkung aufweisen. Zu den näheren Umständen kann noch keine Aussage getroffen werden.

Baden-Würtemberg - Am frühen Samstagabend, kurz nach 18 Uhr, wurde eine Mutter mit ihren beiden Kleinkindern an der DB-Haltestelle "Mannheim-Luzenberg" von einem Güterzug, der in Richtung Frankfurt unterwegs war, erfasst. Alle drei kamen dabei ums Leben. Das Kriminalkommissariat Mannheim übernahm sofort die Ermittlungen, die Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg die Spurensicherung. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wollte die Frau mit ihren beiden Kleinkindern die Gleise von der Luzenbergstraße aus in Richtung Stationsstraße überqueren, als sie von dem durchfahrenden Güterzug erfasst wurden. Die Ermittler gehen von einem tragischen Unglücksfall aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Die Identitäten der Frau und ihren Kindern sind derzeit noch nicht bekannt. Dem äußeren Anschein nach dürfte es sich um eine Familie süd-osteuropäischer Herkunft handeln. Die Frau dürfte ca. 30 Jahre alt, ihre Kinder, ein Mädchen und ein Junge, ca. 1,5 bzw. 3-4 Jahre alt sein.

Schleswig-Holstein - Neumünster. Die Christianstraße ist gegenwärtig (08 Uhr) zwischen dem Gänsemarkt und der Esplanade wegen eines Feuerwehreinsatzes gesperrt. Dort brannte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Die Meldung über Flammen aus dem Dachstuhl gingen gegen 06.10 Uhr (10.03.20) bei der Leitstelle ein. Nach ersten Erkenntnissen verstarb eine Person nach dem Sprung aus dem Fenster des Dachgeschosses. Eine Person konnte nach einem Sprung in das Sprungtuch der Feuerwehr gerettet werden.

Dannewerk (ots) Am Sonntagnachmittag (08.03.20), gegen 15.40 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Rheider Weg bei Dannewerk an der Anschluss-Stelle A7/Jagel. Bei dem Unfall wurden der Fahrer und die Beifahrerin eines 5er BMW tödlich verletzt. Ein ebenfalls im Fahrzeug befindliches Kleinkind wurde schwer verletzt. Der Fahrer des anderen beteiligten PKW erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Essen, Frohnhauser Straße Ecke Berliner Straße, 29.02.2020, 17.15 Uhr (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache hat eine 81 Jahre alte Autofahrerin am späten Nachmittag in Essen-Frohnhausen eine Menschengruppe erfasst. Die Personen wollten an der Haltestelle "Gervinusplatz" eine Bahn der Ruhrbahn-Linie 109 verlassen bzw. in diese einsteigen. An dieser Haltestelle verlaufen die Gleise in der Mitte der Frohnhauser Straße, entsprechend mussten die Menschen die Fahrbahn überqueren und wurden dabei von dem PKW erfasst, der von hinten kommend zwischen Bahn und Gehsteig vorbeifahren wollte. Durch das Unfallgeschehen sind in Summe zwölf Menschen verletzt worden.

Sachsen - Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 184 Ort: Delitzsch (Brodau), Brodauer Dorfstraße (Bundesstraße 184) Zeit: 29.02.2020, gegen 15:30 Uhr - Ein 76-jähriger Fahrer eines Mercedes-Benz Vaneo befuhr gemeinsam mit drei Insassen (m, 71; w, 72 und w, 69) die Brodauer Dorfstraße von Leipzig kommend in Richtung Delitzsch. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Mercedes über den Mittelfahrstreifen und touchierte den Außenspiegel eines entgegenkommenden Mitsubishi Eclipse Cross (Fahrer 66, Beifahrerin 67). In der Folge geriet der Mercedes-Benz Vaneo weiter in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender Audi A3 (Fahrerin 61, Beifahrer 64) versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte jedoch eine Berührung mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Der Audi geriet darauf von der Straße ab und überschlug sich mehrfach.