Thüringen - Osthausen-Wülfershausen - (ots) - Heute Mittag, gegen 11.30 Uhr, stürzte kurz nach dem Start auf dem Flugplatz Alkersleben ein Ultraleichtflugzeug ab. Das Flugzeug geriet in der Folge in Brand und brannte komplett aus.

Am Sonntagabend gingen bei der Polizeidirektion Chemnitz aufgrund eines Unwetters eine Vielzahl von Anrufen ein. So wurde in der Zeit zwischen 18.10 Uhr und 19.20 Uhr rund 100 mal der Polizeinotruf gewählt. Betroffen war vor allem der Erzgebirgskreis, insbesondere die Stadt Stollberg und deren Umland. Gemeldet wurden hauptsächlich umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste, Stromausfälle, aber auch abgedeckte Gebäude.

Bayern - Die heftigen Sturmböen lösten am Sonntagabend eine Vielzahl von Einsätzen im ganzen Regierungsbezirk aus. Auf einem Campingplatz bei Ebrach starb eine Frau, nachdem ein Baum auf sie gestürzt war. Gegen 17 Uhr erreichte das Sturmtief „Fabienne“ Oberfranken.

Hessen - Bereich Offenbach 1. Tödlicher Verkehrsunfall - Offenbach am Main Aus bislang unbekannter Ursache, kam es am Samstagabend gegen 20:10 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Sprendlinger Landstraße in Offenbach am Main. Zwei BMW stießen im Begegnungsverkehr frontal zusammen.

Berlin - wie aktuell bekannt wurde, starben am Donnerstagabend in Friedrichsfelde ein Mann und ein Säugling (9 Monate). Beide sind aus einem Hochhaus gestürzt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren das Kleinkind und der Mann bereits tot. Nähere Hintergründe zur Tat sind bislang noch ungeklärt. Die Mordkommission hatte bereits noch am Abend die Tatortarbeit in Berlin-Friedrichsfelde aufgenommen.

Das Berichtet die Polizei in der Steiermark via. Twitter: graz Gegen 8 Uhr kam es in der Grottenhofstraße auf einem Bahnübergang zu einer Kollision zwischen einem Zug und einem Linienbus - derzeit 1 Person verstorben, 11 Personen verletzt