Werbefläche mieten ...

Niedersachsen - Dransfeld, Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Göttingen Samstag, 21. Dezember 2019, gegen 19.45 Uhr DRANSFELD (jk) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 bei Dransfeld (Landkreis Göttingen) sind am Samstagabend (21.12.19) gegen 19.45 Uhr nach ersten vorliegenden Informationen vermutlich vier Menschen tödlich verletzt worden. Gesicherte Angaben zu weiteren Verletzten sowie zum Unfallhergang liegen noch nicht vor.

Schleswig-Holstein - Itzehoe (ots) In der Nacht zu heute hat ein Mann im Itzehoer Gewerbegebiet zunächst seinen Sohn und anschließend sich selbst durch Schüsse getötet. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Itzehoer Mordkommission übernommen, die genauen Hintergründe der Tat bleiben zu klären. Gegen 0.45 Uhr teilte ein 64-Jähriger über Notruf mit, dass er seinen Sohn im Bereich des Mediamarktes in Itzehoe erschossen habe und nun sich selbst richten wolle.

Erstmeldung: Wie heute Vormittag bekannt wurde, kam es in der Nacht zu Sonntag im Stadtgebiet Wilhelmshaven zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Nach Medienberichte waren zwei Autos auf gerader Strecke frontal zusammengestoßen, zwei der drei Unfallbeteiligten Personen (23) wurden dabei aus ihrem Fahrzeug geschleudert, beide verstarben noch an der Unglücksstelle. Der Fahrzeugführer aus dem anderen PKW kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Die Unfallfahrzeuge wurden bei dem Zusammenprall völlig zerstört.

Hessen - Rüsselsheim (ots) Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der BAB 67 Gemarkung Rüsselsheim. Am Samstagmorgen, den 09.11.2019 gg. 03.36 Uhr befuhr ein 24 - jähriger Mann aus Frankfurt mit seinem PKW Mercedes die BAB 67 in Fahrtrichtung Köln. In Höhe der Anschlussstelle Rüsselsheim Ost fuhr der Fahrzeugführer aus bisher ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit von hinten auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Nach diesem Aufprall, schleuderte der PKW Mercedes dann nach links weg und kollidierte mit einem auf der linken Fahrspur fahrenden PKW BMW, der ebenfalls in nördlicher Richtung unterwegs war.

Schleswig-Holstein - Ratzeburg (ots) - Heute Morgen, gegen 05.35 Uhr, kam es auf der BAB 1, zwischen Stapelfeld und Barsbüttel, Fahrtrichtung Hamburg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Ein vollbesetzter polnischer Reisebus ist aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit der Seitenschutzplanke kollidiert und auf die rechte Seite gekippt. Die genaue Anzahl der Reisegäste steht noch nicht fest.

Großbritannien +++ 39 Tote in einem LKW bei Thurrock-Essex aufgefunden +++ Tatverdächtiger Mann (25) aus Nordirland festgenommen. Der Lastwagen stammt nach Medienberichte wohl aus Bulgarien. Unter den Todesopfern sind auch Jugendliche. Zu den genauen Hintergründen ist noch nichts bekannt.