rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Thüringen - Familiendrama mit tödlichen Ausgang - Der Mann und die Frau, die gestern (18.05.2015) in einer Wohnung im Jenaer Spitzweidenweg tot aufgefunden worden sind, wurden obduziert. Demnach gehen die Ermittler davon aus, dass der getrennt-lebende Ehemann seiner Frau mehrere Stichverletzungen im Brust- und Bauchbereich zugefügt hat.

Anschließend beging er Suizid. Beide starben auf Grund des hohen Blutverlustes. Die Tat geschah vermutlich in den Morgenstunden des gestrigen Tages. Ein Zeuge informierte gegen 07:30 Uhr die Polizei. Erstmeldung von 18.05.2015 - Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen, nachdem die Polizei heute Morgen (18.05.2015) zwei leblose Personen in einer Wohnung im Jenaer Spitzweidenweg aufgefunden hat. Beide, ein Mann (47) und eine Frau (40), wiesen Schnittund Stichverletzungen auf. Die beiden sind verheiratet, lebten jedoch getrennt. Trotz Reanimationsmaßnahmen erlagen sie ihren Verletzungen. Wie es zu diesen tödlichen Verletzungen kam, wird derzeit ermittelt. Ebenfalls ermittelt wird, ob es sich um eine Beziehungstat handelt oder andere Personen für die Verletzungen verantwortlich sind.