rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Update: 20:30 Uhr/ Im Einflussbereich eines Tiefs im Bereich der Nordsee wird mit einer südwestlichen Strömung warme und feuchte Luft nach Brandenburg und Berlin geführt. Am Samstag wird die Luftmasse allmählich durch trockenere und kühlere Meeresluft von Nordwesten ersetzt. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: Heute Abend vor allem von der Mitte und dem Berliner Raum bis in den Süden Brandenburgs örtlich Gewitter.

Dabei lokal eng begrenzt Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Sturmböen zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8-9) sowie Hagel. Vereinzelt unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen um 35 l/qm in kurzer Zeit sowie mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne schwere Sturmböen zwischen 90 und 100 km/h (Bft 10). Im Nachtverlauf allmählich abschwächend und nach Polen abziehend. Ab Samstagmorgen im Süden Brandenburgs erneut örtliche Gewitter, eng begrenzt mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Sturmböen um 65 km/h (Bft 8). Bis zum Mittag ostwärts abziehend, am Nachmittag nur noch geringe Gewitterneigung.

Heute Abend wolkig bis stark bewölkt. Regional Schauer sowie örtliche Gewitter, eng begrenzt mit Starkregen und Hagel, und Sturmböen (Bft 8-9). Vereinzelt unwetterartige Entwicklungen mit hefigem Starkregen sowie schweren Sturmböen nicht ausgeschlossen. Im Norden Brandenburgs vielerorts niederschlagsfrei. Abseits der Schauer und Gewitter schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest. Temperatur 21 bis 27 Grad, später 20 bis 24 Grad. In der Nacht zum Samstag wechselnd bis stark bewölkt, anfangs vor allem in der Südhälfte Brandenburgs noch Schauer oder einzelne Gewitter, eng begrenzt mit Starkregen und Windböen bis stürmischen Böen.

Im Verlauf größtenteils abschwächend oder ostwärts abziehend. Abseits der Schauer und Gewitter schwacher Wind, meist aus westlichen Richtungen. Tiefstwerte 19 bis 17 Grad.