rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Bei mäßig warmer Meeresluft lässt der Zwischenhocheinfluss nach und zum Mittwoch setzt sich wieder tieferer Luftdruck durch. Es werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.

Am Mittwoch stark bewölkt und zunächst nur in der Nordwesthälfte Brandenburgs örtlich etwas Regen. Ab den Mittagsstunden dann regional Schauer mit geringer Gewitterneigung. Zum Abend in die Gebiete vom Oderbruch bis in den Süden Brandenburgs verlagernde Schauertätigkeit. Erwärmung auf 19 Grad in der Prignitz und bis 24 Grad an der Neiße, in Berlin 22 Grad.

Mäßiger, von Südwest auf West drehender Wind, in Schauernähe teils böig auffrischend. In der Nacht zum Donnerstag von Norden her Bewölkungsrückgang, in Berlin und Südbrandenburg noch einzelne, abschwächende Schauer. Tiefstwerte bei 12 Grad in der Niederlausitz und 7 Grad in der Prignitz. Schwacher Wind aus westlicher Richtung.