rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Update: 12:30 Uhr/ Unter Tiefdruckeinfluss bestimmt feuchte und mäßig warme Luft das Wetter in Brandenburg und Berlin. Ab dem Abend sorgt ein Zwischenhoch für Wetterberuhigung. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: Heute ab dem Mittag bis zum Abend einzelne, teils kräftige Gewitter, vor allem zwischen Barnim, Spreewald und Niederlausitz lokal mit Unwetterpotential. Dabei eng begrenzt Starkregenmengen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, bei Mehrfachtreffern auch höhere Summen nicht ausgeschlossen.

Kleinkörniger Hagel und Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8) wahrscheinlich. Von der Uckermark bis zur Prignitz und weiter bis zum Havelland vorrausichtlich nur geringe Gewitterneigung. Im Abendverlauf wieder abklingende Schauer- und Gewitteraktivität.

Heute Wechsel aus Sonnenschein und Quellwolken. Ab dem Mittag einzelne Schauer, vor allem zwischen Barnim, Spreewald und Niederlausitz häufiger Schauer und örtlich starke Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen. Punktuell unwetterartiger Starkregen durch Mehrfachtreffer nicht ausgeschlossen.

Im Abendverlauf abnehmende Schauer- und Gewitterneigung und einsetzender Bewölkungsrückgang. Höchsttemperatur 21 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger, teils böiger Nordwestwind. In der Nacht zum Montag wolkig, teils gering bewölkt. In Südbrandenburg nach Sachsen und Polen abziehende Schauer und Gewitter. Tiefsttemperatur 14 bis 11 Grad. Schwacher Nordwest- bis Westwind.