rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Unter Tiefdruckeinfluss bestimmt feuchte sowie mäßig warme Luft das Wetter in Brandenburg und Berlin. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: Heute Nachmittag und Abend in der Osthälfte Brandenburgs sowie an der Grenze zu Sachsen erneut lokale Gewitter, eng begrenzt mit Starkregen um 20 l/qm binnen einer Stunde, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen (Bft 8). Vereinzelt Unwetterpotential durch heftigen Starkregen mit Mengen um 30 l/qm binnen kurzer Zeit.

Im Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes über der Nordsee bestimmt feuchte, mäßig warme und teils zu Gewittern neigende Luft das Wetter in Brandenburg und Berlin. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: Ab Donnerstagmittag generell teils kräftigere Gewitter. Dabei Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm, kleinkörniger Hagel und Sturmböen (Bft 8) wahrscheinlich. Vereinzelt unwetterartige Entwicklungen bis 35 l/qm in kurzer Zeit. Ab dem späten Abend zögerlich nachlassende Gewitterneigung.

Update: 7:29 Uhr/ Im Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes über der Nordsee bestimmt feuchte, mäßig warme und teils zu Gewittern neigende Luft das Wetter in Brandenburg und Berlin. GEWITTER/STARKREGEN/STURM: Am späten Nachmittag und Abend sowie in der Nacht zum Donnerstag einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Windböen um bis 60 km/h (Bft 7). Ab Donnerstagmorgen zunächst nur in der Osthälfte Brandenburgs und im Süden noch einzelne Gewitter.

Bei geringen Luftdruckgegensätzen bestimmt eine feuchtwarme und zu Gewittern neigende Luftmasse das Wettergeschehen in Brandenburg und Berlin. Am Dienstag fließt mit einer durchschwenkenden Kaltfront von Westen her kühlere Meeresluft ein. GEWITTER/STARKREGEN/WIND: Eingangs der Nacht in den östlichen Landesteilen, teils auch noch im Berliner Raum, vereinzelt Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Windböen bis 60 km/h (Bft 7), rasch abschwächend.

Update: 11:34 Uhr/ Bei geringen Luftdruckgegensätzen bestimmt eine feuchtwarme und zu Gewittern neigende Luftmasse das Wettergeschehen in Brandenburg und Berlin. GEWITTER/UNWETTER/STARKREGEN: Heute bis in den späten Abend einzelne starke Gewitter lokal mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen um 70 km/h (Bft 8). Lokal Unwetter durch heftigen Starkregen um 35 l/qm in kurzer Zeit. In der Nacht zum Dienstag bis Dienstagmittag weiterhin teils gewittriger Starkregen, dabei örtlich Mengen um 30 l/qm in 3 bis 6 Stunden wahrscheinlich.

Update: 11:37 Uhr/ Bei geringen Luftdruckgegensätzen bestimmt eine feuchtwarme und zu Gewittern neigende Luftmasse das Wettergeschehen in Brandenburg und Berlin. GEWITTER(UNWETTER)/STARKREGEN/STURM: Ab dem frühen Nachmittag bis in den Abend lokal kräftigere Schauer sowie einzelne Gewitter. Örtlich Starkregen mit 15 bis 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel sowie Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8). Vor allem im Norden Brandenburgs lokal eng begrenzt unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen bis 35 l/qm nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Montag rasch abklingende Schauer und Gewitter. Am Montag im Tagesverlauf erneut örtliche Gewitter, vor allem am Nachmittag und Abend lokal mit Starkregen, Hagel und Sturmböen (Bft 8) sowie teils mit Unwetterpotential.