rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Die aktuellen Regeln für den Fall einer Corona-Infektion werden vom Land Brandenburg für weitere 4 Wochen bis zum 30. September verlängert. Damit bleibt die Isolationszeit nach einem positiven Corona-Test bei fünf Tagen. Ein abschließendes Freitesten ist nicht notwendig – Voraussetzung dafür bleibt aber eine 48-stündige Symptomfreiheit. Sollten am fünften Tag noch Symptome bestehen, verlängert sich die Isolationszeit so lange, bis man 48 Stunden symptomfrei ist – längstens aber 10 Tage. Kontaktpersonen müssen nicht in Quarantäne. Allerdings wird empfohlen, sich selbst zu testen. Die Verlängerung der Allgemeinverfügung des Landkreises Havelland tritt am heutigen Donnerstag, den 1. September, in Kraft.

Mit dem ersten Tag der Vereine am Samstag, den 8. Oktober 2022, möchte der Landkreis die Vereine im Havelland für ihre alltägliche Arbeit würdigen. Gleichzeitig sollen sie mit der Veranstaltung auch unterstützt werden, indem sie die Möglichkeit bekommen sich vorzustellen, neue Mitglieder zu werben und sich mit anderen Vereinsvertretern auszutauschen. „Unsere Vereine sind eine wichtige Säule des sozialen Miteinanders im Landkreis und ohne ihr Engagement würden viele Aktivitäten und Unterstützungen für die Menschen vor Ort nicht möglich sein“, sagt Landrat Roger Lewandowski.

Havelland - Hohennauen, Mühlenweg, Badestelle Campingplatz Havelland - Die Regionalleitstelle der Feuerwehr informierte die Polizei am Mittwochnachmittag über einen Badeunfall. Ein Senior schwamm zuvor im dortigen See innerhalb des Badebereiches. Wie Zeugen berichteten soll dieser wohl plötzlich um Hilfe gerufen und im Wasser untergegangen sein. Ersthelfer, die den Vorfall beobachteten sprangen offenbar sofort ins Wasser, konnten sie den Mann jedoch nicht auffinden. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den Mann schließlich bergen können.

In der Nacht zum vergangenen Sonnabend ist in Zachow auf den stationären Blitzer vor der Kita „Regenbogen“ ein Brandanschlag verübt worden. Der entstandene Schaden liegt im hohen vierstelligen Bereich. Sollte das Messgerät irreparabel beschädigt sein, so wird die Schadenssumme noch deutlich ansteigen. „Ich verurteile diesen Brandanschlag und diese Form von Zerstörungswut, die die gemeinsamen Anstrengungen von Landkreis sowie kreisangehörigen Städten und Gemeinden zur Verbesserung der Kita- und Schulwegesicherung gefährdet“, sagt der Beigeordnete Michael Koch.

Die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH stellt sich den Herausforderungen der aktuellen Zeit und bereitet die sukzessive Umstellung des Fahrzeugbestandes auf alternative Antriebe vor. In einem ersten Schritt ist dabei die Beschaffung von 30 Fahrzeugen mit batterieelektrischem Antrieb für den Verkehrsbereich Falkensee beabsichtigt. Hierzu wurde im Juli ein Antrag auf Förderung alternativer Antriebe von Bussen im Personenverkehr beim Bundesministerium für Digitales und Verkehr gestellt. Der Landkreis Havelland als Aufgabenträger unterstützt die Bemühungen von Havelbus. 

Für rund 7,5 Millionen Euro lässt die Stadt Rathenow derzeit die Grundschule „Otto Seeger“ umbauen und modernisieren. Im Rahmen seines diesjährigen Ortsbesuches in der Kreisstadt hat sich Landrat Roger Lewandowski am Donnerstag bei einer Führung über die Baustelle über den aktuellen Baufortschritt informiert. Die Fertigstellung des neugestalteten Schulgebäudes ist noch für dieses Jahr vorgesehen. Vor gut einem Jahr haben die Bauarbeiten begonnen. Ein Teil der alten Schule blieb dabei erhalten und wird jetzt umfangreich saniert. Ein anderer Teil wurde abgerissen und nun durch einen neuen Anbau ersetzt.