Werbefläche mieten ...

Erstmeldung: Ein schweres Busunglück hat sich heute Morgen in Thüringen ereignet. Wie erste Medien berichten ist ein Schulbus im Wartburgkreis von der Straße abgekommen und in einem tiefen Wassergraben gerutscht. Ersten Erkenntnissen nach wurde dabei mindestens ein Schulkind eingeklemmt. Zwei Kinder erlagen ihren Verletzungen weitere 20 wurden verletzt, über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Einsatzkräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort bei Berka vor dem Hainich.

Nachtrag - Eisenach (ots) In den Morgenstunden des heutigen Tages (23.01.2020, gg. 07:30 Uhr) ereignete sich in Berka vor dem Hainich ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Schulbusses. Der Unfallort befindet sich aus Richtung Berteroda kommend vor dem Ortseingang Berka auf der Landstraße L2113. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der, zu diesem Zeitpunkt mit 22 Kindern besetzte, Schulbus von der Fahrbahn ab. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erlitten dabei zwei Kinder tödliche Verletzungen, fünf Kinder wurden schwer und 15 weitere Kinder wurden leicht verletzt. Die Verkehrsunfallaufnahme sowie Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Wir bitten um Verständnis, dass wir derzeit keine weiteren Angaben zu den Opfern und dem Unfallhergang geben können, mit dem Voranschreiten der Ermittlungen werden wir diese Meldung im Einvernehmen mit der zuständigen Staatsanwaltschaft ergänzen.

Quelle: mdr, LPD Thüringen