rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Am Sonntag, 11. Juni 2023 ist es soweit: Falkensee wählt eine neue Bürgermeisterin oder einen neuen Bürgermeister. Von 8 bis 18 Uhr kann in den Wahllokalen der Stadt Falkensee gewählt werden. Interessierte finden eine Übersicht der Wahllokale hier. Unter dem Link https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=12063080 können Sie Ihr Wahllokal suchen. Bringen Sie am Wahltag bitte die Wahlbenachrichtigung und einen gültigen Lichtbildausweis mit. Sollten Sie die Wahlbenachrichtigung verlegt haben, ist das Wählen auch ohne diese möglich, sofern Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Ein Lichtbildausweis ist jedoch zwingend notwendig

Landkreis Havelland, Falkensee, Kreuzung von Kochstraße und Bredower Straße Havelland - Datum 07.06.2023, gegen 07:30Uhr - An der Kreuzung von Kochstraße und Bredower Straße kam es am Mittwochmorgen zu einem Unfall. Die Fahrerin eines Pflegedienstfahrzeuges war im Kreuzungsbereich für einen Augenblick unaufmerksam und verursachte so den Zusammenstoß.

Havelland - Nauen, Berliner Straße - Polizeibeamten des Polizeirevier Nauen ist in der Nacht zu Montag ein Radfahrer aufgefallen. Bei einer anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis mit über 1,7 Promille erhärtete den Anfangsverdacht der Beamten. Der 35-jährige Radfahrer musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen.

Ab Montag, 5. Juni 2023 wird die Rotkehlchenstraße zwischen der Falkenstraße und dem Kiebitzsteg für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt. Grund sind Asphaltarbeiten zur endgültigen Wiederherstellung der Fahrbahn, die im Anschluss an die Herstellung eines Abwasserhausanschlusses zunächst provisorisch mit Betonsteinpflaster geschlossen wurde.

Landkreis Havelland, Nauen - Ruhestörung - Sonntag, 04.06.2023, 00:10 Uhr - Der Polizei wurde eine Feier mit übermäßig lauter Musik gemeldet. Vor Ort konnten ca. 50 Personen festgestellt werden, welche lautstark feierten und so für Unruhe in der gesamten Nachbarschaft sorgten.

Havelland – Der hohe Besuch auf dem Europafest am 2. Juni 2023 in der Gartenstadt Falkensee ging beinahe völlig im lautstarken Gebrüll am Freitagnachmittag unter. Bundeskanzler Scholz, Ministerpräsident Woidke und die Bürgermeisterkandidatin Nitsch-Hach wurden sofort beim gemeinsamen Betreten auf der Showbühne regelrecht angebrüllt. Aber Scholz sowie Woidke hielten dann im Mikrofon dagegen. Die Polizei mit Unterstützung vom LKA Brandenburg und BKA sicherten mit großem Kräfteaufgebot das Gelände Festgelände um die Stadthalle Falkensee. Das erste Europafest in Falkensee wo auch Kinder ihren Auftritt hatten, entwickelte sich am Ende durch die Ehrengäste beinahe zum Desaster.