Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Aufgrund eines tödlichen Zugunfalls auf der Bahnstrecke Berlin-Spandau (Albrechtshof) kam es heute Nachmittag zu Verkehrsbehinderungen im Bahnverkehr. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte es einen Personenunfall am Bahnhof Albrechtshof gegeben, ein Eurocity hatte eine unbekannte Person erfasst und dabei getötet. Der Zug selbst musste samt hunderte Fahrgäste längere Zeit pausieren. Polizei und Rettungskräfte sowie die Kripo und Gerichtsmedizin kamen zum Einsatz.

Näheres hierzu ist bislang nicht bekannt.

Der EC musste längere Zeit nahe dem Bahnhof Albrechtshof pausieren.