Werbefläche mieten ...

Landkreis Havelland, Bundesautobahn 10, zwischen den Anschlussstellen Potsdam/Nord und Berlin/Spandau, Höhe Wustermark in Fahrtrichtung Hamburg - Windböe verursacht Verkehrsunfall und Vollsperrung - Einsatzzeit: Dienstag, 23.10.2018, 22:50 – Mittwoch, 24.10.2018, 03:00 Uhr

Ein 24-jähriger Mann befuhr gestern am späten Abend die rechte Fahrspur der BAB 10 zwischen den Anschlussstellen Potsdam/Nord und Berlin/Spandau auf Höhe Wustermark in Fahrtrichtung Hamburg. Plötzlich wurde der Kleintransporter des jungen Mannes von einer starken Windböe erfasst, sodass der Fahrer die Kontrolle über den Kleintransporter verlor. Das Fahrzeug kollidierte in weiterer Abfolge mit der Mittelschutzleitplanke, die durchbrochen wurde, überschlug sich und stieß mit der rechten Schutzleitplanke zusammen und kam auf dem rechten Fahrstreifen quer zur Fahrbahn auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Der 24-Jährige wurde leicht verletzt durch die hinzugerufenen Rettungskräfte in ein nahe gelegenes Klinikum gebracht. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn teilweise voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Der Mercedes Sprinter war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen gehoben werden.