Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Sachsen: Schwere Explosion in Chemie-Fabrik in Kreisstadt Pirna. Mindestens 1 Toter und Mehrere Schwerverletzte. Rettungskräfte und Feuerwehr sowie Polizei sind im Großeinsatz. Es wird aktuell eine Evakuierung von rund 100 Meter um den Unglücksort veranlasst.

Es müßen rund 20 Häuser geräumt werden. Wie es zur Explosion bei der auch ein Heizkessel eine Rolle spielen soll gekommen ist, ist bislang noch völlig unlar. Näheres hierzu folgt in kürze. 

Nachtrag: Zeit: 01.12.2014, gegen 17.20 Uhr. Ort: Pirna, OT Neundorf. Am späten Nachmittag kam es in einer Chemiefabrik an der Straße- Altneundorf zu einer Explosion. Nach bisherigen Informationen ist dabei ein Mensch ums Leben gekommen, weitere vier Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der genaue Schadensumfang ist noch nicht abschätzbar.Derzeit wird die Evakuierung im Umkreis von 100 Metern um den Ereignisort vorbereitet. Betroffen sind die Bewohner von rund 20 Häusern. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei befinden sich im Großeinsatz. In diesem Zusammenhang verlegt die Polizei weitere Einsatzkräfte nach Pirna. Nach ersten Erkenntnissen steht die Explosion im Zusammenhang mit einem Heizungskessel. Eingehende Untersuchungen sind im Verlauf des kommenden Tages avisiert. Der Einsatz dauert an