Werbefläche mieten ...

Erstmeldung: Aus bisher noch unbekannten Gründen war in den frühen Morgenstunden gegen 4.00 Uhr ein Gebäude in Lehnin in Brand geraten. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintraffen schlugen die Flammen bereits aus dem Dachgeschoss. Intensive Rauchentwicklung kam aus dem mit Bitumenschindeln gedeckten Dach hervor. Ein Drehleiterwagen von der Feuerwehr aus der Stadt Werder/Havel unterstützte die Lehniner Kräfte.

Durch Löschangriff von allen Seiten wurde der Hausbrand bekämpft.

Nachtrag - Kloster Lehnin, Wiesenweg Gebäudebrand Mittwoch, 29. Juli 2020, 03:45 Uhr - Polizei und Rettungskräfte wurden am frühen Mittwochmorgen in den Wiesenweg nach Kloster Lehnin gerufen. Dort war nach Angaben von Zeugen ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Objekt, jedoch konnten sie einen hohen Sachschaden nicht verhindern. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um ein derzeit unbewohntes Haus.

Personen wurden nicht verletzt. Auch angrenzende Gebäude waren nach Angeben des Einsatzleiters der Feuerwehr nicht gefährdet. Hinweise zur Brandursache liegen bislang noch nicht vor. Kriminalisten sind, nach Erkalten des Brandortes, mit kriminaltechnischen Untersuchung beauftragt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Verdacht einer schweren Brandstiftung eingeleitet.

Quelle: pd-west, maz