Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Erstmeldung: Am späten Montagnachmittag musste die Feuerwehr u. a. mit Leiterwagen zu einem Brand im Fasanenweg ausrücken. Wie die Polizei am Ort mitteilte, war aus noch ungeklärter Ursache, ein Schuppen auf einem Grundstück in Brand geraten, es wird aber von einem technischen defekt ausgegangen. Wie groß der Sachschaden ist, konnte noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden.

Bis zum Ende der Einsatzmaßnahmen blieb der Fasanenweg gesperrt.

Nachtrag - Landkreis Havelland, Dallgow-Döberitz, Fasanenstraße Schuppen abgebrannt - Montag, 27.01.2020, 18:20 Uhr - Über eine Anruferin wurde die Polizei über den Brand eines Schuppens informiert, wobei das Feuer drohe, auf angrenzende Gebäude überzugreifen. Beim Eintreffen der Beamten hatte die Feuerwehr den Brand bereits gelöscht. Weitere Gebäude oder Personen kamen nicht zu Schaden. Der Schuppen, in dem sich Pflanzen und Arbeitsgeräte befanden, brannte vollständig ab. Der Schaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde aufgenommen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann aber auch ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden.