Niederöstereich - Schwerer Zusammenstoß zwischen Erlauftalbahn und Auto an Bahnübergang in Purgastall. Fünf Menschen darunter drei Kinder kommen bei dem dem schrecklichen Unfall im Bahnverkehr ums Leben, drei weitere Kinder erlitten wohl schwere Verletzungen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Ereignisort. Zahlreiche Notärzte mit Unterstützung von Rettungshubschraubern waren ua. im Einsatz. Der Unfall PKW wurde mit Decken abgedeckt. 

Thüringen - Familiendrama mit tödlichen Ausgang - Der Mann und die Frau, die gestern (18.05.2015) in einer Wohnung im Jenaer Spitzweidenweg tot aufgefunden worden sind, wurden obduziert. Demnach gehen die Ermittler davon aus, dass der getrennt-lebende Ehemann seiner Frau mehrere Stichverletzungen im Brust- und Bauchbereich zugefügt hat.

Niedersachsen - Zwei Menschen sterben bei Schwerem Unfall bei Hannover (ots) - Heute Nacht, 16.05.2015, gegen 02:30 Uhr, ist es auf der BAB 2 in Richtung Dortmund, zwischen der Anschlussstelle Langenhagen und dem Dreieck Hannover West, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei noch nicht identifizierte Insassen eines PKW haben dabei tödliche Verletzungen erlitten.

Update/Nordrhein-Westfalen +++ Schwerer Zugunfall nahe am Bahnübergang Ibbenbüren +++ Mindestens zwei Tote und etwa 30 Teils Schwerverletzte. Westfalenbahn Kollidiert mit Güllefahrzeug. Personenzug aus Osnabrück an Bahnübergang außerhalb geschlossener Ortschaft bei Ibbenbüren schwerverunglückt.

Baden-Würtemberg - Ludwigsburg (ots) - Zu einer Familientragödie kam es am Mittwochmorgen in einem Wohnhaus in der Straße "Ziegelhütte", als ein 71-Jähriger zur Waffe griff und mutmaßlich zuerst seine schlafende 66-jährige Ehefrau und anschließend sich selbst erschoss.

NordrheinWestfalen - Paderborn (ots) - Zweifaches Tötungsdelikt in Neuenbeken -  (mb) Tödlicher Streierei mit nachbarn und Ehefrau - Ein 45-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zu Dienstag seinen Nachbarn (76) und später seine Ehefrau (35) erschossen zu haben. Der Tatverdächtige stellte sich danach der Polizei und wurde festgenommen. Laut bisherigen Erkenntnissen der noch in der Nacht vom Polizeipräsidium Bielefeld eingesetzten Mordkommission "Hellweg" muss sich das Tatgeschehen nach Mitternacht ereignet haben.