Niedersachsen: Braunschweig (ots) - Manvlage bei Massenunfall durch Blitzeis auf BAB2 im Kreis Helmstedt. Sonntag, 30.11.2014, 09.17 h Vollsperrung der BAB 2 ab Landesgrenze Sachsen-Anhalt in Richtung Hannover nach mehreren Verkehrsunfällen aufgrund plötzlicher Glätte (Blitzeis) mit 4 schwerstverletzten und 22 leichtverletzten Personen

Update: 17.46 Uhr/Deutschland - Östereich: Passagierflugzeuge vom Typ Boing 737 wegen Bedrohungslage zum Landen auf Flughafen Wien-Schwechat gezwungen. Auf dem Lufweg von Frankfurt/Main nach Istanbul gab es nach ersten Medienberichte eine mögliche Flugzeugentführung.

Nordrhein-Westfalen: Erstmeldung zur blutigen Schießerei im Stadtteil Werries. Nach Medienberichte soll es mindestens zwei Tote und zahlreiche Verletzte geben. der Vorfall soll sich in einem Vier Familienhaus ereignet haben. Näheres zum Tathergang ist bislang noch unklar.

Schleswig-Holstein: Großeinsatz für Feuerwehr bei Flammeninferno in der Gemeinde Altenholz. Supermarktkomplex mit diversen Geschäften ua. einer Sparkasse und einem Restaurant stehen seid etwa 4 Uhr morgens in Flammen.

Dahme-Spreewald: Nach Medienberichte kam es im Land Brandenburg wieder zu einem Schweren Unfall mit einem Reisebus. Die BAB 10 bei Niederlehme wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen vollgesperrt. Am Sonntagmorgen ist gegen 5 Uhr morgens zwischen der Anschlussstelle Niederlehme und dem Dreieck Spreeau, auf dem Südlichen Berliner Ring ein Reisebus aus Polen, mit 66 Insassen verunglückt.

Havelland: Bedrohung im ICE von Berlin nach Hamburg wurde entschärft – 1. Meldung - Die Bundespolizei informierte heute Morgen gegen 05:30 Uhr die Landespolizei darüber, dass es in einem ICE von Berlin nach Hamburg laut Auskunft eines Zugbegleiters zu einer Bedrohungslage gekommen sei. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Zugbegleiter von einem Fahrgast (23, vorläufige Erkenntnis) mit einer Waffe bedroht.