Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Köln (ots) - Die Batterie ist das Kraftwerk eines jeden Autos. In den kalten und dunklen Monaten wird sie besonders in Anspruch genommen, wenn sie womöglich zeitgleich Licht, Scheibenwischer, Klimaanlage sowie Radio, Scheiben- und Spiegelheizung mit Energie versorgen muss. Das kann besonders bei kurzen Fahrten zum Problem werden. "Auf kurzen Strecken wird viel Energie verbraucht. Die Lichtmaschine aber schafft es nicht, die Batterie wieder entsprechend zu laden.

Sechsundzwanzig Jahre sind eine lange Zeit. Im Bereich der Technik sogar mehrere Epochen. Besonders im Ofenbau hat sich seit 1995 viel getan. Hier hat eine innovative Verbrennungstechnik maßgeblich dazu beigetragen, dass neue Holzfeuerungen heute bis zu 85 Prozent weniger Emissionen verursachen als Altgeräte und für die gleiche Wärmeleistung bis zu einem Drittel weniger Brennstoff verbrauchen.

Weihnachten naht und damit die anspruchsvolle Aufgabe, passende Geschenke zu finden. Beim Kinderspielzeug ist die Auswahl riesig, doch Sicherheit ist dabei keine Selbstverständlichkeit, denn trotz EU-Spielzeugrichtlinie, CE- und GS-Zeichen schaffen es immer wieder Spielzeuge mit Gefahrenquellen auf den deutschen Markt.

Trotz aller Kälte: Wer sich auch in der kalten Jahreszeit aufs Rad schwingt, der tut seiner Gesundheit etwas Gutes. Der regelmäßige Wechsel von Kälte- und Wärmereizen stärkt das Immunsystem - ähnlich wie Wechselbäder.

Nachdem die Heizölpreise sich seit Januar 2016 mehr als verdoppelt haben und die Preise für Erdgas an die Ölpreisentwicklung gebunden sind, ist ein sorgloses Heizen mit fossilen Energien endgültig passé. Insgesamt führt diese Entwicklung bei immer mehr Verbrauchern zu einem Umdenken:

Baierbrunn (ots) - Gegen eine Verstopfung sollte man zunächst am besten mit gezielt eingesetzter Ernährung vorgehen. Viele Ballaststoffe binden Wasser, machen den Stuhl so weicher und größer. "Das erhöht den Druck auf den Darm und regt ihn zur Bewegung an", sagt Dr. Dagmar Mainz, Sprecherin des Berufsverbands der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". "Das sollte man immer probieren, bevor man über Abführmittel nachdenkt." Effektiver als Obst und Gemüse sind Vollkornprodukte - mit den Stars Weizenkleie und Flohsamenschalen. Die altbekannten Backpflaumen enthalten mehrere Stoffe, die ebenfalls gegen Verstopfung wirken.