Hier könnte Ihre Werbung stehen

Erstmals seit dem 23. März 2021 ist die 7-Tage-Inzidenz (Corona-Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage) im Landkreis Havelland am Mittwoch und am Donnerstag dieser Woche wieder unter den Wert 100 gefallen. Dennoch gilt zunächst weiterhin die sogenannte Corona-Notbremse. Erst wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt, tritt diese am übernächsten Tag außer Kraft. Am heutigen Freitag liegt die 7-Tage-Inzidenz im Havelland bei 101,84 und damit wieder über 100. 

Havelland - B5, Paulinenaue-Selbelang - Nauen OT Ribbeck - Zusammenstoß mit Rehwild - Mittwoch, 28.04.2021, 04:12 Uhr - Gegen 04:12 Uhr befuhr ein PKW-Fahrer die B5 zwischen Selbelang und Ribbeck, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der Fahrer des PKW konnte diesem nicht mehr ausweichen, sodass es zur Kollision kam. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000€. Das Fahrzeug war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.

Im Landkreis Havelland sind mit Stand vom Freitag, den 23. April 2021, seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt (Stand: 04.04) 5670 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Insgesamt gelten 5056 Personen inzwischen als genesen (Vorwoche: 4857), 171 Havelländer sind mit Covid-19 verstorben (Vorwoche: 168). Damit sind aktuell 407 Havelländer nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Vorwoche: 394).

Landkreis Havelland, Nauen, Alt Brieselang – Pausin - Motorroller von der Fahrbahn abgekommen - Freitag, 23. April 2021, 08:20 Uhr - Am Freitagmorgen meldeten Zeugen der Polizei einen Motorradunfall. Ein 52-jähriger Mann war zuvor mit seinem Motorroller auf der Kreisstraße 6302 in Richtung Pausin unterwegs. Nach Angaben des Rollerfahrers soll ihn zuvor ein weißer Pkw zuerst ohne ausreichenden Sicherheitsabstand überholt und anschließend seinen Fahrweg beim Wiedereinscheren so arg geschnitten haben, dass er dadurch nach rechts von der Fahrbahn abkam, in weiterer Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Straßengraben stürzte.

„Landrat Roger Lewandowski dankt alle Helfer." Vor genau einem Monat, am 22. März, wurden die ersten Corona-Teststellen im Landkreis Havelland in Betrieb genommen. Mittlerweile können sich alle Havelländerinnen und Havelländer in jeder Kommune des Landkreises kostenfrei auf das Coronavirus SARS CoV-2 testen lassen. Der Landkreis hat damit den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz zur Testverordnung vom 3. März umgesetzt.

Brandenburgs Landeskabinett hat am Wochenende eine Veränderung der Corona-Eindämmungsverordnung mit einer verschärften Notbremse beschlossen. Darin ist unter anderem geregelt, dass ab dem 19. April 2021 in allen Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz ab 100 (an drei aufeinanderfolgenden Tagen) eine nächtliche Ausgangsbeschränkung gilt. Dies betrifft auch das Havelland, wo die Inzidenz weiterhin über 100 liegt (Stand 19. April 2021: 135,59).

Wetterwarnungen

Werbefläche